Veranstaltung

Verband Region Rhein-Neckar

Thema: Bildung, Demografischer Wandel, Fachkräftesicherung, Gesundheit

16.3.2020 14:00 16:00 Uhr

VERSCHOBEN Arbeitgeberforum Generalistik

Die Veranstaltung ist verschoben. Ein neuer Termin wird zeitnah bekanntgegeben.

Hier geht's zur Online-Anmeldung

Sehr geehrte Damen und Herren,

herzlich laden wir Sie ein zur Veranstaltung

„Arbeitgeberforum: Stand und Perspektiven für die generalistische Pflegeausbildung
in der Metropolregion Rhein-Neckar“
am Montag, 16. März 2020, 14:00 -16:00 Uhr
Ratssaal im Stadthaus Mannheim, N1, 68161 Mannheim.

Die Veranstaltung richtet sich an Personalverantwortliche im Pflegebereich und möchte zu einem Austausch darüber einladen, wie die nun gegebenen Rahmenbedingungen der generalistischen Ausbildung direkt umgesetzt werden können, welche Maßnahmen nötig und welche Herausforderungen zu meistern sind.

Moderation: Klaus Dorda, Berater Pflegeausbildung, Bundesamt für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben (BAFzA)

14:00 Uhr          Begrüßung

Ralph Schlusche, Verbandsdirektor, Verband Region Rhein-Neckar | Benjamin Wehbring, Vorsitzender der Geschäftsführung, Agentur für Arbeit Ludwigshafen, Thomas Schulz, Vorsitzender der Geschäftsführung, Agentur für Arbeit Mannheim

14:15 Uhr          Moderierter Austausch mit Inputs von:
Alexander Hack, Rhein-Neckar-Kreis | Petra Heinbuch, Stadt Mannheim | Ulrich Heberger, WBG Pflegeheime

 

Wir freuen uns auf Ihr Kommen und einen regen Austausch.

Hier geht's zur Online-Anmeldung

Ein Projekt von:

Verband Region Rhein-Neckar

gemeinsam mit:

Kontakt

Boris Schmitt

Boris Schmitt Referent für Öffentlichkeitsarbeit und Regionalentwicklung

0621 10708-224 0621 10708-255 boris.schmitt@vrrn.de

Themen und Projekte

Thema

Demografischer Wandel

Deutschland altert und schrumpft. Die demografische Entwicklung und der einhergehende Strukturwandel verändern unsere Gesellschaft. Ob auf kommunaler, Landes- oder Bundesebene: Es wird weniger zu verteilen geben. Der Druck auf die politischen und sozialen Gefüge nimmt zu, denn im Kern geht es um den Erhalt unseres Lebensstandards.
Thema

Bildung

Wissen und Bildung gelten als Schlüsselressourcen um in Zukunft erfolgreich zu sein. Von ihnen hängen die Teilhabe des Einzelnen am Arbeitsmarkt und seine soziale Integration ab. Aber auch die nachhaltige Entwicklung der Wirtschaft wird durch sie in hohem Maß beeinflusst. Neue Technologien und die fortschreitende Digitalisierung haben einen Wandel der Bedeutung des Begriffs Bildung ausgelöst: Es findet eine Verschiebung von „Was wir lernen“ zu „Wie wir lernen“ statt.
Thema

Fachkräftesicherung

Rhein-Neckar ist ein starker Wirtschaftsstandort. Dementsprechend gut ist die Lage am Arbeitsmarkt. Die Arbeitslosenquote liegt regelmäßig unter dem ohnehin niedrigen Bundesdurchschnitt. Gleichzeitig haben bestimmte Unternehmen zunehmend Schwierigkeiten, ihren Fachkräftebedarf adäquat zu decken. Betroffen sind u.a. die Branchen Elektrotechnik, Pflege und Chemie. Durch die Folgen des demografischen Wandels rechnen weitere Betriebe und Branchen künftig mit Engpässen.
Thema

Gesundheit

Das deutsche Gesundheitswesen verschlingt jährlich mehrere hundert Milliarden Euro. Ein größerer Teil der Kosten als bisher soll künftig in die Vorsorge fließen. Dies unterstreicht das Mitte 2015 verabschiedete Präventionsgesetz, das den Bedürfnissen einer alternden Gesellschaft Rechnung tragen und Gesundheit stärker fördern und schützen soll. In Rhein-Neckar steht das Thema Gesundheitsförderung auf der Agenda der Regionalentwicklung.
Key-Visual "Kompetenztraining Pflege" | © MRN GmbH
Daran arbeiten wir

Arbeitskreis „Zukunft Pflege“

Seit 2011 setzt sich der Arbeitskreis „Zukunft Pflege“ dafür ein, Fachkräfte für das Gesundheitswesen zu gewinnen.

Netzwerk