Veranstaltung

Metropolregion Rhein-Neckar GmbH

Thema: Bildung, Fachkräftesicherung

26.11.2019 12:45 18:00 Uhr

"Jugendpower"

Beim Übergang zwischen Schule und Beruf nutzen Jugendliche das Know-how und die Erfahrungen sowohl im schulischen als auch im privaten Umfeld. Dabei treffen Erfahrungen, Erwartungen und Vorstellungen verschiedener Generationen aufeinander. Die Herausforderung einen Dialog in vergleichbarer Sprache auf Augenhöhe zu finden, ist dabei bedeutsam für den gesamten Prozess der Fachkräftegewinnung.

Zusammen mit unseren starken Partnern aus der Fachkräfteallianz Rhein-Neckar laden wir Sie zur folgenden Veranstaltung recht herzlich ein:

"Jugendpower"
am Dienstag, 26. November 2019, von 12:45 - 18 Uhr
in der Abendakademie Mannheim, U1, 16-19
(Vortragssaal Erdgeschoss)
68161 Mannheim

Im Rahmen der Veranstaltung möchten wir Sie informieren und sensibilisieren, Jugendliche im Prozess der Berufsorientierung zu verstehen. Sie erwartet ein Überblick aktueller Forschung im Umgang mit Kommunikationsplattformen Jugendlicher und darüber hinaus Angebote unserer Kooperationspartner zur Unterstützung im Übergang Schule – Beruf.

Das Programm finden Sie hier.

Die Veranstaltung wird unterstützt durch das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Wohnungsbau Baden-Württemberg. Die Teilnahme ist kostenlos. Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, werden Anmeldungen in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.

Die Anmeldung erfolgt online bis zum 15.11.2019.

Ein Projekt von:

Metropolregion Rhein-Neckar GmbH

gemeinsam mit:

Kontakt

Jürgen Gund

Jürgen Gund Referent Arbeitsmarkt

0621 10708-462 0621 10708-400 juergen.gund@m-r-n.com

Themen und Projekte

Thema

Bildung

Wissen und Bildung gelten als Schlüsselressourcen um in Zukunft erfolgreich zu sein. Von ihnen hängen die Teilhabe des Einzelnen am Arbeitsmarkt und seine soziale Integration ab. Aber auch die nachhaltige Entwicklung der Wirtschaft wird durch sie in hohem Maß beeinflusst. Neue Technologien und die fortschreitende Digitalisierung haben einen Wandel der Bedeutung des Begriffs Bildung ausgelöst: Es findet eine Verschiebung von „Was wir lernen“ zu „Wie wir lernen“ statt.
Thema

Fachkräftesicherung

Rhein-Neckar ist ein starker Wirtschaftsstandort. Dementsprechend gut ist die Lage am Arbeitsmarkt. Die Arbeitslosenquote liegt regelmäßig unter dem ohnehin niedrigen Bundesdurchschnitt. Gleichzeitig haben bestimmte Unternehmen zunehmend Schwierigkeiten, ihren Fachkräftebedarf adäquat zu decken. Betroffen sind u.a. die Branchen Elektrotechnik, Pflege und Chemie. Durch die Folgen des demografischen Wandels rechnen weitere Betriebe und Branchen künftig mit Engpässen.
Logo "Fachkräfteallianz Rhein-Neckar" | © MRN GmbH
Daran arbeiten wir

Fachkräfteallianz Rhein-Neckar

Die „Fachkräfteallianz Rhein-Neckar“ ist ein Bündnis für den regionalen Arbeitsmarkt.

Netzwerk