Veranstaltung

Verband Region Rhein-Neckar

Thema: Bildung, Demografischer Wandel, Fachkräftesicherung, Nachhaltigkeit

4.3.2021 17:00 18:30 Uhr

NACH-JETZT – Junge Frauen, Seniorinnen und Fachfrauen aus Kultur und Wirtschaft im Austausch über ihr Erleben der aktuellen Situation

Hier geht's zur Online-Anmeldung

Sehr geehrte Damen und Herren,

wie erleben Frauen, Seniorinnen und Fachfrauen aus Kultur und Wirtschaft die aktuelle Situation und was hat sich seit Beginn der Corona-Pandemie verändert?

Diesen und weitere Fragen möchten wir gerne gemeinsam mit Ihnen nachgehen und laden Sie herzlich ein zu unserer 1. Diskussionsrunde NACH-JETZT – Junge Frauen, Seniorinnen und Fachfrauen aus Kultur und Wirtschaft im Austausch über ihr Erleben der aktuellen Situation“ in unserer neuen Veranstaltungsreihe

GIRLS GO MOVIE trifft Rhein-Neckar

Die Blickwinkel junger Mädchen und Frauen auf die Welt - diskutiert mit Fachmenschen aus der Metropolregion Rhein-Neckar

Die Online-Veranstaltung findet statt am 4. März um 17 Uhr.

Wir freuen uns auf eine gemeinsame Diskussion zum Thema der Veranstaltung. Als Diskussionsteilnehmer:innen begrüßen wir:

Zwei junge Filmemacherinnen, Girls Go Movie
Dr. Kathrin Lämmle, Projektleitung und Management, Girls Go Movie
Lea Gerschwitz, Projektleiterin, Kulturbüro Metropolregion Rhein-Neckar GmbH
Elisabeth Sauer, Kreisseniorenrätin Rhein-Neckar-Kreis
Julia Feijoo, Leiterin PR & Interne Kommunikation, ABB Geschäftsbereich Elektrifizierung, Deutschland

Moderation: Boris Schmitt, Regionalentwicklung Verband Region Rhein-Neckar

Die Veranstaltung findet im Rahmen unseres Projektes „Open Government Lab Rhein-Neckar: Nachhaltigkeit in der Regionalentwicklung“ statt, in dem die Nachhaltigkeitsziele in der Regional- und Kommunalentwicklung sichtbar gemacht und weiterhin gestärkt werden sollen. Dies wird vor allem mithilfe von Bürgerbeteiligung und offenem Dialog umgesetzt.

Hier geht's zur Online-Anmeldung

Ein Projekt von:

Verband Region Rhein-Neckar

gemeinsam mit:

Kontakt

Boris Schmitt

Boris Schmitt Referent für Öffentlichkeitsarbeit und Regionalentwicklung

0621 10708-224 0621 10708-255 boris.schmitt@vrrn.de

Themen und Projekte

Thema

Nachhaltigkeit

Beim Thema Nachhaltigkeit werden Nachhaltigkeitsleitlinien der Entwicklungskonzepte für die kommunale und regionale Ebene im Rahmen verknüpfter Entwicklungskonzepte begleitet. Aktuelle Herausforderungen, wie z.B. in den Bereichen Wohnen, Mobilität und Klimaschutz lassen sich nur auf interkommunaler Ebene lösen. Die Identifizierung und Konkretisierung der Themen der regionalen Zusammenarbeit ist Teil des Prozesses. Insbesondere im Ländlichen Raum wird die überörtliche Zusammenarbeit mit dem Prozess einer Akzeptanzbildung durchgeführt.
Thema

Bildung

Wissen und Bildung gelten als Schlüsselressourcen um in Zukunft erfolgreich zu sein. Von ihnen hängen die Teilhabe des Einzelnen am Arbeitsmarkt und seine soziale Integration ab. Aber auch die nachhaltige Entwicklung der Wirtschaft wird durch sie in hohem Maß beeinflusst. Neue Technologien und die fortschreitende Digitalisierung haben einen Wandel der Bedeutung des Begriffs Bildung ausgelöst: Es findet eine Verschiebung von „Was wir lernen“ zu „Wie wir lernen“ statt.
Thema

Demografischer Wandel

Deutschland altert und schrumpft. Die demografische Entwicklung und der einhergehende Strukturwandel verändern unsere Gesellschaft. Ob auf kommunaler, Landes- oder Bundesebene: Es wird weniger zu verteilen geben. Der Druck auf die politischen und sozialen Gefüge nimmt zu, denn im Kern geht es um den Erhalt unseres Lebensstandards.
Thema

Fachkräftesicherung

Rhein-Neckar ist ein starker Wirtschaftsstandort. Dementsprechend gut ist die Lage am Arbeitsmarkt. Die Arbeitslosenquote liegt regelmäßig unter dem ohnehin niedrigen Bundesdurchschnitt. Gleichzeitig haben bestimmte Unternehmen zunehmend Schwierigkeiten, ihren Fachkräftebedarf adäquat zu decken. Betroffen sind u.a. die Branchen Elektrotechnik, Pflege und Chemie. Durch die Folgen des demografischen Wandels rechnen weitere Betriebe und Branchen künftig mit Engpässen.