Veranstaltung

Metropolregion Rhein-Neckar GmbH Verband Region Rhein-Neckar

Thema: Demografischer Wandel, Fachkräftesicherung, Gesundheit

24.11.2020 15:00 18:00 Uhr

Netzwerktreffen "Betriebliches Gesundheitsmanagement Rhein-Neckar"

Die letzten Monate haben vieles durcheinander gewirbelt und vielfältige Veränderungen für die Unternehmen und Organisationen in der Rhein-Neckar-Region, aber auch für jeden Einzelnen mit sich gebracht. Wie geht es in diesen Zeiten eigentlich unseren Beschäftigten und wie können wir im Betrieblichen Gesundheitsmanagement in der aktuellen Lage darauf reagieren? Mit dieser Fragestellung beschäftigt sich das nächste
 

Virtuelle Netzwerktreffen BGM Rhein-Neckar

am 24. November 2020, 15-18 Uhr,
 

zu dem wir Sie herzlich einladen möchten.

In seinem Impulsvortrag wird Prof. Dr. med. Joachim Fischer, Mannheimer Institut für Public Health, Sozial- und Präventivmedizin, von den Erkenntnissen der psyGA Benchmark-Studie zur Gesundheit der Beschäftigten in Deutschland – vor und während der Corona-Krise – berichten sowie hilfreiche Tools zur Erfassung der psychischen Gesundheit am Arbeitsplatz vorstellen. Mit dem Blick in die Praxis möchten wir Ihnen Beispiele für konkrete Aktionen und BGM-Angebote in der aktuellen Lage geben und zeigen, wie ein Gesundheitstag auch virtuell gelingen kann. In den anschließenden Workshops möchten wir mit Ihnen u.a. zu den Themen „Fit im HomeOffice“ und der „Digitalen Balance“ in der zunehmend digitalisierten Arbeits- und Lebenswelt in den Austausch kommen.

Das Programm mit allen weiteren Informationen finden Sie hier.

Hier können Sie sich kostenfrei für die Veranstaltung anmelden.

Wir freuen uns auf ein interessantes Netzwerktreffen und einen konstruktiven Austausch mit Ihnen!

Kontakt

Anika Dornieden

Anika Dornieden Referentin Gesundheit Metropolregion Rhein-Neckar GmbH

0621 10708-454 0621 10708-400 anika.dornieden@m-r-n.com

Themen und Projekte

Thema

Demografischer Wandel

Deutschland altert und schrumpft. Die demografische Entwicklung und der einhergehende Strukturwandel verändern unsere Gesellschaft. Ob auf kommunaler, Landes- oder Bundesebene: Es wird weniger zu verteilen geben. Der Druck auf die politischen und sozialen Gefüge nimmt zu, denn im Kern geht es um den Erhalt unseres Lebensstandards.
Thema

Fachkräftesicherung

Rhein-Neckar ist ein starker Wirtschaftsstandort. Dementsprechend gut ist die Lage am Arbeitsmarkt. Die Arbeitslosenquote liegt regelmäßig unter dem ohnehin niedrigen Bundesdurchschnitt. Gleichzeitig haben bestimmte Unternehmen zunehmend Schwierigkeiten, ihren Fachkräftebedarf adäquat zu decken. Betroffen sind u.a. die Branchen Elektrotechnik, Pflege und Chemie. Durch die Folgen des demografischen Wandels rechnen weitere Betriebe und Branchen künftig mit Engpässen.
Thema

Gesundheit

Das deutsche Gesundheitswesen verschlingt jährlich mehrere hundert Milliarden Euro. Ein größerer Teil der Kosten als bisher soll künftig in die Vorsorge fließen. Dies unterstreicht das Mitte 2015 verabschiedete Präventionsgesetz, das den Bedürfnissen einer alternden Gesellschaft Rechnung tragen und Gesundheit stärker fördern und schützen soll. In Rhein-Neckar steht das Thema Gesundheitsförderung auf der Agenda der Regionalentwicklung.
Key Visual Netzwerk Betriebliches Gesundheitsmanagement | © MRN GmbH
Daran arbeiten wir

Netzwerk „Betriebliches Gesundheitsmanagement Rhein-Neckar“

Das Netzwerk bietet Hilfe beim Einstieg in die Thematik und ermöglicht einen Erfahrungsaustausch.

Mitmachen Netzwerk Produkt / Service