Veranstaltung

Metropolregion Rhein-Neckar GmbH

Thema: Digitalisierung, Kultur, Standort und Vermarktung

4.6.20195.6.2019

Vom ICH zum WIR!? – Kunst und Kultur in Zeiten der Digitalisierung

Vom ICH zum WIR!? – führt die Digitalisierung zu einer besser vernetzen Gemeinschaft und neuen Möglichkeiten, Kunst und Kultur zu erleben? Wie wünschen wir uns die Kulturorte und Institutionen der Zukunft und welche Rolle kann die Digitalisierung dabei spielen?

Das Denkfest 2019 wird am 04. und 05.06.2019 im Tankturm und Betriebswerk in Heidelberg stattfinden. Unter dem Titel "Vom ICH zum WIR!? – Kunst und Kultur in Zeiten der Digitalisierung" beschäftigt sich die größte Austauschplattform der Kulturakteure der Region Rhein-Neckar in seiner achten Ausgabe mit den Auswirkungen und Möglichkeiten der Digitalisierung. Strukturen, Prozesse und Anwendungen, die unser gesellschaftliches Agieren im 21. Jahrhundert bestimmen, werden in Form von Workshops, Gesprächen und Vorträgen mit Projekten der Region Rhein-Neckar in Verbindung gebracht.

Programmvorschau:
Die Keynote wird Dominika Szope (ZKM Karlsruhe) vortragen – sie spricht über die Ausbildung einer kulturellen Haltung in Zeiten der Digitalisierung. Der Digitalisierungsexperte der Metropolregion Rhein-Neckar, Marco Brunzel, denkt einen Schritt weiter und fragt im Vortrag: „Was kommt nach digital?“. Christoph Deeg, „Gestalter des digital-analogen Lebensraums“, konzentriert sich in einer Session auf die Literatur in digitalen Zeiten. Auf dem Podium wird Esther Slevogt vom unabhängigen digitalen Theaterfeuilleton Nachtkritik u.a. mit dem Schauspielintendanten des Nationaltheaters Mannheim, Christian Holtzhauer, über die Kulturorte der Zukunft und die Zukunft der Kulturorte diskutieren. Der Leiter der Stadtbibliothek Mannheim, Dr. Bernd Schmid-Ruhe, beschäftigt sich in einer Session u.a. mit der Modernisierung von Bibliotheken. Anhand von regionalen Kulturprojekten im öffentlichen Raum und urbanen Interventionen in Heidelberg, Ludwigshafen und Mannheim wird Prof. Martin Zierold (Professor für Kulturmanagement am Institut KMM der Hochschule für Musik und Theater Hamburg) mit den beteiligten Akteuren Möglichkeiten aufzeigen, selbst aktiv zu werden. Im Impulsvortrag von Christian Henner-Fehr wird der mehrdimensionale Lösungsraum erläutert.

Die Teilnahme am Denkfest ist kostenlos – Anmeldung und Programmdetails finden Sie bald auf dieser Website.

Wenn Sie in unseren Verteiler aufgenommen werden wollen, schreiben Sie uns bitte an kulturbuero@m-r-n.com.

Ein Projekt von:

Metropolregion Rhein-Neckar GmbH

gemeinsam mit:

Kontakt

Robert Montoto

Robert Montoto Mitarbeiter Kulturbüro

0621 10708-414 0621 10708-400 robert.montoto@m-r-n.com

Themen und Projekte

Thema

Kultur

Mehr als 230 Museen, über 110 Bühnen und zahlreiche international renommierte Festivals von Klassik über Jazz bis zu Film und Schauspiel – Rhein-Neckar muss sich hinter kulturellen Zentren wie Hamburg oder Berlin nicht verstecken. Kunst und Kultur sorgen in der Region jedoch für weit mehr als für prall gefüllte Veranstaltungskalender. Sie sind treibende Kräfte, die helfen, sich mit essenziellen Fragen der Gesellschaft und des Miteinanders auseinanderzusetzen.
Thema

Standort und Vermarktung

Die elf deutschen Metropolregionen sind die Entwicklungsmotoren der Bundesrepublik. Sie stehen jedoch auch im nationalen und internationalen Wettbewerb miteinander. Damit Rhein-Neckar auch in Zukunft eine Region bleibt, in der man bestens leben und arbeiten kann, wirbt sie um Fachkräfte und Investoren, aber auch um Touristen aus dem In- und Ausland.
Thema

Digitalisierung

Als globaler Megatrend beeinflusst die Digitalisierung nahezu alle Bereiche des Lebens. Umso wichtiger ist es für die Wettbewerbsfähigkeit und Innovationskraft, Vorreiter zu sein. Damit Deutschland diesem Anspruch gerecht wird, müssen alle Teile der Gesellschaft stärker als bislang vernetzt und konzertiert zusammenwirken. Nur so lassen sich die vielfältigen Chancen auch nutzen, die der digitale Wandel für Wirtschaft, Wissenschaft, Staat und Gesellschaft eröffnet.
Plastiken von Ottmar Hörl | © MRN GmbH / Ralf Mager
Daran arbeiten wir
Thema: Kultur

Kulturvision Rhein-Neckar

Die Kulturvision Rhein-Neckar beschreibt, wie die Kulturregion in zehn Jahren aussehen soll und welche Schritte zu gehen sind, um dieses Ziel zu erreichen.

Kooperation Netzwerk Plan / Strategie

Daran arbeiten wir

Netzwerk der Museen und Schlösser

Das Netzwerk der Museen und Schlösser schafft bundesweite Aufmerksamkeit für das Kulturangebot in Rhein-Neckar.

Kooperation Netzwerk Produkt / Service

Daran arbeiten wir

Netzwerk der Festivals

Das Netzwerk der Festivals schafft bundesweite Aufmerksamkeit für das außergewöhnliche Kulturangebot in der Rhein-Neckar-Region.

Kooperation Netzwerk Produkt / Service