Pressemitteilung

Verein Zukunft Metropolregion Rhein-Neckar

Thema: Heimat und Ehrenamt

15.5.2018

Regional und royal: 4. Hoheitentreffen Rhein-Neckar am 14. Oktober in Neustadt an der Weinstraße

Neuer Ort, gleicher adliger Glanz: Nach drei Gastspielen in der Spargel- und Festspielstadt Schwetzingen findet das vierte Hoheitentreffen Rhein-Neckar am 14. Oktober in Neustadt an der Weinstraße statt. Gemeinsam mit der Tourist, Kongress und Saalbau GmbH lädt der Verein Zukunft Metropolregion Rhein-Neckar alle gekrönten Häupter aus Nordbaden, Südhessen und der Pfalz dazu ein, sich und ihre Domäne im Rahmen des Deutschen Weinlesefests zu präsentieren – angefangen bei Apfel- und Blütenkönigin über Tollitäten der fünften Jahreszeit, Bierkönig und Weinhoheit bis hin zu Spargel- oder Zwiebelkönigin. Alle Majestäten aus der Metropolregion Rhein-Neckar, die im Oktober in Amt und Würden sind und sich die Ehre geben möchten, können sich ab sofort registrieren unter: m-r-n.com/anmeldung-hoheitentreffen.

 

Royaler Tross beim Winzerfestumzug

Die Bühne für das regional-royale Defilee könnte besser nicht sein: Weit über 70.000 Besucher werden am 14. Oktober erwartet, wenn sich ab 13.30 Uhr Deutschlands größter Winzerfestumzug durch die Neustadter Innenstadt schlängelt. Mit an der Spitze werden die königlichen Repräsentanten für das ehrenamtliche Engagement werben und den Zuschauern aus nah und fern eindrucksvoll vor Augen führen, wie vielfältig die Region und das Brauchtum sind. Der offizielle Auftakt für das vierte Hoheitentreffen steigt zuvor um 11 Uhr im historischen Spiegelpalast „Bon Vivant“ mit Grußworten von Oberbürgermeister Marc Weigel und Michael Heinz (Vorstandsvorsitzender Verein Zukunft Metropolregion Rhein-Neckar und Mitglied des Vorstands BASF SE) unter Beisein der 80. Pfälzischen Weinkönigin 2018/2019.

Würdigung von Ehrenamt und Brauchtumspflege

„Die Hoheiten sind fröhliche und sympathische Botschafter für Rhein-Neckar. Sie tragen dazu bei, dass unsere Region das ist, was sie ist: ein Ort, an dem man gerne lebt. Dieses ehrenamtliche Engagement würdigen wir alle zwei Jahre mit dem Hoheitentreffen und sagen Danke“, so Kirsten Korte, Geschäftsführerin des Vereins Zukunft Metropolregion Rhein-Neckar. An den bislang drei Treffen in den Jahren 2012, 2014 und 2016 nahmen jeweils rund 140 gekrönte Häupter aus allen drei Landesteilen der Metropolregion Rhein-Neckar teil und verbreiteten aristokratische Atmosphäre.

Kontakt

Florian Tholey

Florian Tholey Pressesprecher Metropolregion Rhein-Neckar GmbH

0621 10708-351 0621 10708-400 florian.tholey@m-r-n.com
Kirsten Korte

Kirsten Korte Geschäftsführerin

0621 10708-500 0172 762 21 68 0621 10708-555 kirsten.korte@m-r-n.com

Themen und Projekte

Thema

Heimat und Ehrenamt

Was macht die Region Rhein-Neckar aus? Landschaft, Geschichte, Dialekt, Tradition und Lebensart. Nicht die eine alles überstrahlende Metropole, sondern drei Oberzentren von wirtschaftlicher und kultureller Strahlkraft. Dazu reizvolle Städte und Gemeinden, geschichtsträchtige Orte von Weltruf, abwechslungsreiche Naturlandschaften. Traumhafte Wanderwege, renommierte Weinlagen und preisgekrönte Kulinarik auf beiden Seiten von Rhein und Neckar. Ein sonnenverwöhntes Klima. Die lebensfrohe Mentalität der Menschen, ihre Hilfsbereitschaft und ihre sympathische, engagiert-zupackende Art.
Hoheitentreffen Rhein-Neckar 2016 | © ZMRN e.V. / Tobias Schwerdt
Daran arbeiten wir

Hoheitentreffen Rhein-Neckar

Seit 2012 lädt der Verein Zukunft Metropolregion Rhein-Neckar die gekrönten Häupter der Metropolregion Rhein-Neckar ein, sich und ihre Domäne zu präsentieren.

Netzwerk Mitmachen