Veranstaltung

Verband Region Rhein-Neckar

Thema: Europäische Zusammenarbeit

6.11.2018 14:00 16:30 Uhr

9. Netzwerktreffen MRN-Kommunalpartnerschaften

Sehr geehrte Damen und Herren,

am Dienstag, 6. November 2018, ab 14.00 Uhr findet unser nächstes MRN-Netzwerktreffen Kommunalpartnerschaften statt, zu dem wir Sie hiermit recht herzlich einladen.

Wir freuen uns, mit dem 9. Netzwerktreffen in der Stadt Weinheim zu Gast sein zu dürfen:

Großer Sitzungssaal, Rathaus/Schloss, Eingang D, Obertorstraße 9, 69469 Weinheim.

Folgend finden Sie die vorgesehene Tagesordnung, die neben kurzen Präsentationen ausgiebig Raum für die Diskussion an Thementischen lässt. Wir greifen hiermit explizit den originären Gedanken unserer Netzwerkarbeit auf, dem Miteinander und Erfahrungsaustausch der Hauptakteure angemessen Raum zu geben, und freuen uns auf Ihre rege Mitwirkung.

Die Veranstaltung endet offiziell gegen 16h15; ein anschließender Networking-Imbiss bietet Gelegenheit, ihre Kontakte zu vertiefen und Ideen weiterzuentwickeln.

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie an diesem Treffen teilnehmen würden, und dürfen aus organisatorischen Gründen um Ihre Anmeldung mit beigefügtem Talon bis zum 26. Oktober 2018 bitten. Vielen Dank.

Programm

14:00

TOP 1    Begrüßung

               Dr. Torsten Fetzner, Erster Beigeordneter der Stadt Weinheim

               Ralph Schlusche, Verbandsdirektor Verband Region Rhein-Neckar

14:05

TOP 2    Städtepartnerschaftliche Aktivitäten der Stadt Weinheim

                Gabriele Lohrbächer-Gérard, Büro des Oberbürgermeisters der Stadt Weinheim

14:10

TOP 3    Matchbox-Retrospektive: Hambach! Demokratiefestival 2018

               Yasmin Gebhard, Kulturbüro der Metropolregion Rhein-Neckar GmbH

14:20

TOP 4    Elysée 2.0.19 – Junge Ideen für die Deutsch-Französische Zusammenarbeit

                Projektteam | DFJW Juniorbotschafter  

14:30

 

 

 

       

 

       

 

 

 


14:50

 

 

      15:20 -
15:30



     

16:00

 

16:10

 

16:15

TOP 5    Erfahrungsaustausch an Thementischen anhand ausgewählter Projekte aus der                 MRN-Kommunalpartnerschaftsarbeit

                Inputs zu den Thementischen  

                1.   Konzertreisen Rhein-Neckar-Kreis
                      Julia Kieser, Landkreis Rhein-Neckar

                2.   Jugendarbeit als Aktivposten der Kommunalpartnerschaft
                      Erwin Hund, IGP Edingen-Neckarhausen - Plouguerneau e.V.
                      Emma Iddir, Deutsch-Französischer Freiwilligendienst

                3.   Doch Europa! – Jugendliche befragen Bundestagsabgeordnete
                      Mitglieder des Jugendgemeinderats Weinheim         

                4.   Beteiligung der Partnerstädte am Leitbildprozess Mannheim 2030
                      Rüdiger Finke,  Förderverein Städtepartnerschaften Mannheim e.V.

              

                Aufteilung auf die Thementische und Austausch in der Gruppe (2 Durchläufe)

                 
                Erster Durchlauf Thementische

 

                Möglichkeit zum Tisch-Wechsel | Kaffeedoping

               

                Zweiter Durchlauf Thementische

 

TOP 6    Kurzberichte von den Thementischen

 

TOP 7    Schlusswort und Ausblick 2019

 

             Ende des offiziellen Teils | Networking-Imbiss 

 

Kontakt

Kristine Clev

Kristine Clev Referentin für Europa­angelegenheiten

0621/10708222 0621/10708255 kristine.clev@vrrn.de

Themen und Projekte

Thema

Europäische Zusammenarbeit

Ob Energie, Klima, Verkehr, Demografie, Innovation oder Integration: Metropolregionen verfügen als Motoren der gesellschaftlichen Entwicklung über Kompetenzen und Netzwerkstrukturen, um Antworten auf die Herausforderungen von morgen zu liefern. Damit sind sie die ideale Handlungsebene, um EU-Förderinstrumente mit größtmöglichem Mehrwert einzusetzen. Für Rhein-Neckar hat der Verband Region Rhein-Neckar bereits 2007 ein eigenes Europareferat eingerichtet.
Netzwerk "Kommunalpartnerschaften in der Metropolregion Rhein-Neckar" | © VRRN
Daran arbeiten wir

Kommunalpartnerschaften

Im regionalen Erfahrungsaustausch werden Maßnahmen entwickelt, die Städtepartnerschaften bereichern und die Bekanntheit der Region steigern.

Netzwerk