WER WIR SIND Grundlagen und Organisation

Der gemeinnützige Verein Zukunft Metropolregion Rhein-Neckar wurde 1989 als Rhein-Neckar-Dreieck e.V. gegründet. Gründungsmitglieder waren die Städte Heidelberg, Ludwigshafen und Mannheim, die IHK für die Pfalz, die IHK Rhein-Neckar, der Raumordnungsverband Rhein-Neckar (heute Verband Region Rhein-Neckar) sowie der Chemiekonzern BASF. Im Rahmen der Mitgliederversammlung am 19. April 2006 wurden der Rhein-Neckar-Dreieck e.V. und die „Initiative Zukunft Rhein-Neckar-Dreieck“ zum heutigen Zukunft Metropolregion Rhein-Neckar e.V. zusammengelegt.

Grundlage der Organisation ist die Vereinssatzung, die den Vereinszweck, die Mitgliederstruktur, Finanzierung und Organe sowie deren Zuständigkeiten festlegt. Die Arbeit des Vereins wird über Beiträge (1 Euro/Tag) und Spenden seiner derzeit über 740 Mitglieder getragen und von Sponsoren unterstützt.

Das Kuratorium

Das Kuratorium des Vereins Zukunft Metropolregion Rhein-Neckar unterstützt die Arbeit des Vereinsvorstands. Es setzt sich derzeit aus rund 50 Mitgliedern aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Kultur zusammen, die vom Vereinsvorstand benannt wurden. Die Kuratoriumsmitglieder sind Botschafter und Multiplikatoren für die Rhein-Neckar-Region und stehen dem Vorstand beratend zu Seite. Der Vorsitz des Kuratoriums wird von dem Gremium aus seiner Mitte heraus auf fünf Jahre gewählt. Bernhard Schreier, ehemaliger Vorstandsvorsitzender der Heidelberger Druckmaschinen AG, ist seit 14. März 2013 Vorsitzender des Kuratoriums des Vereins Zukunft Metropolregion Rhein-Neckar.

Zum Kuratorium

Kirsten Korte

Kirsten Korte Geschäftsführung

0621 12987-30 0172 762 21 68 0621 12987-51 kirsten.korte@m-r-n.com
Dr. Christine Brockmann

Dr. Christine Brockmann Geschäftsführung

0621 12987-10 0172 743 27 81 0621 12987-52 christine.brockmann@m-r-n.com