Diese Website verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen.

Wir weisen darauf hin, dass einige Cookies eine Verbindung in die USA aufbauen und die USA kein sicherer Drittstaat im Sinne des EU-Datenschutzrechts ist. Mit Ihrer Einwilligung erklären Sie sich auch mit der Verarbeitung Ihrer Daten in den USA einverstanden.
Details

Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

NameAnbieterZweckAblauf
cmnstr m-r-n.com Speichert den Zustimmungsstatus des Benutzers für Cookies. Session
PHPSESSID m-r-n.com Behält die Zustände des Benutzers bei allen Seitenanfragen bei. Session

Statistik-Cookies helfen Webseiten-Besitzern zu verstehen, wie Besucher mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden.

NameAnbieterZweckAblauf
vuid vimeo.com Wird zum Abspielen der eingebetteten Videos der Plattform Vimeo benötigt. 2 Jahr(e)
__utma slideshare.net Wird verwendet, um Benutzer und Sitzungen zu unterscheiden. Das Cookie wird jedes Mal aktualisiert, wenn Daten an Google Analytics gesendet werden. 2 Jahr(e)
__utmb slideshare.net Wird verwendet, um neue Sitzungen/Besuche zu ermitteln. Das Cookie wird jedes Mal aktualisiert, wenn Daten an Google Analytics gesendet werden. 30 Minute(n)
__utmc slideshare.net Wird in ga.js nicht verwendet. Wird für die Interoperabilität mit urchin.js gesetzt. Früher wurde dieses Cookie in Verbindung mit dem __utmb-Cookie verwendet, um festzustellen, ob sich der Benutzer in einer neuen Sitzung/einem neuen Besuch befindet. Session
__utmt slideshare.net Dient zur Drosselung der Anforderungsrate. 10 Minute(n)
__utmz slideshare.net Speichert die Traffic-Quelle oder Kampagne, die erklärt, wie der Benutzer auf Ihre Website gelangt ist. 6 Monat(e)
_uv_id slideshare.net Slideshare-Cookie, weitere Informationen finden Sie auf der Seite mit den Datenschutzrichtlinien: https://www.slideshare.net/privacy 2 Jahr(e)
language slideshare.net Slideshare-Cookie, weitere Informationen finden Sie auf der Seite mit den Datenschutzrichtlinien: https://www.slideshare.net/privacy 2 Jahr(e)
tos_update_banner_shows slideshare.net Slideshare-Cookie, weitere Informationen finden Sie auf der Seite mit den Datenschutzrichtlinien: https://www.slideshare.net/privacy 2 Jahr(e)
sshs addthis.com Das AddThis-Cookie ist mit den "Share-Buttons" verbunden, mit denen ein Benutzer einen Link zu einem Beitrag per E-Mail oder an seine Freunde weiterleiten kann. 1 Jahr(e)
__atuvc m-r-n.com Dieses Cookie wird mit dem AddThis Social Sharing-Widget, die üblicherweise in Webseiten eingebettet sind verbunden. Dies ermöglicht Besuchern, Inhalte mit einer Reihe von Netzwerk- und Sharing-Plattformen zu teilen. 1 Jahr(e)
__atuvc m-r-n.com Dieses Cookie wird mit dem AddThis Social Sharing-Widget, die üblicherweise in Webseiten eingebettet sind verbunden. Dies ermöglicht Besuchern, Inhalte mit einer Reihe von Netzwerk- und Sharing-Plattformen zu teilen. 30 Minute(n)
_pk_ses m-r-n.com Kurzlebige Cookies, die verwendet werden, um Daten für den Besuch vorübergehend zu speichern. 30 Minute(n)
_pk_id m-r-n.com Wird verwendet, um einige Details über den Benutzer zu speichern, wie z. B. die eindeutige Besucher-ID. 13 Monat(e)
__qca issuu.com issuu-Cookie, weitere Informationen finden Sie auf der Seite mit den Datenschutzrichtlinien: https://issuu.com/legal/privacy 13 Monat(e)
iutk issuu.com issuu-Cookie, weitere Informationen finden Sie auf der Seite mit den Datenschutzrichtlinien: https://issuu.com/legal/privacy 7 Monat(e)
1P_JAR google.com Wird zur Optimierung von Werbung von Google DoubleClick eingesetzt, um für Nutzer relevante Anzeigen bereitzustellen, Berichte zur Kampagnenleistung zu verbessern oder um zu vermeiden, dass ein Nutzer dieselben Anzeigen mehrmals sieht. 30 Tag(e)
APISID, HSID, SAPISID, SID, SSID google.com Sicherheits-Cookies von Google, um Nutzer zu authentifizieren, betrügerische Verwendung von Anmeldeinformationen zu verhindern und Nutzerdaten vor dem Zugriff durch Unbefugte zu schützen. 722 Tag(e)
ANID google.com Diese Cookies ermöglichen Google, Nutzungsinformationen für von Google Maps gehostete Kartendienste zu erheben. Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch den Plug-in-Anbieter erhalten Sie in den Datenschutzerklärungen des Anbieters. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre: policies.google.com/privacy. 3418 Tag(e)
CGIC google.com/complete/search Diese Cookies ermöglichen Google, Nutzungsinformationen für von Google Maps gehostete Kartendienste zu erheben. Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch den Plug-in-Anbieter erhalten Sie in den Datenschutzerklärungen des Anbieters. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre: policies.google.com/privacy. 180 Tag(e)
CGIC google.com/search Diese Cookies ermöglichen Google, Nutzungsinformationen für von Google Maps gehostete Kartendienste zu erheben. Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch den Plug-in-Anbieter erhalten Sie in den Datenschutzerklärungen des Anbieters. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre: policies.google.com/privacy. 180 Tag(e)
CONSENT google.com Diese Cookies ermöglichen Google, Nutzungsinformationen für von Google Maps gehostete Kartendienste zu erheben. Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch den Plug-in-Anbieter erhalten Sie in den Datenschutzerklärungen des Anbieters. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre: policies.google.com/privacy. 6037 Tag(e)
NID google.com Diese Cookies ermöglichen Google, Nutzungsinformationen für von Google Maps gehostete Kartendienste zu erheben. Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch den Plug-in-Anbieter erhalten Sie in den Datenschutzerklärungen des Anbieters. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre: policies.google.com/privacy. 183 Tag(e)
DV google.com Diese Cookies ermöglichen Google, Nutzungsinformationen für von Google Maps gehostete Kartendienste zu erheben. Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch den Plug-in-Anbieter erhalten Sie in den Datenschutzerklärungen des Anbieters. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre: policies.google.com/privacy. 7 Minute(n)
SNID google.com/verify Diese Cookies ermöglichen Google, Nutzungsinformationen für von Google Maps gehostete Kartendienste zu erheben. Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenerhebung und ihrer Verarbeitung durch den Plug-in-Anbieter erhalten Sie in den Datenschutzerklärungen des Anbieters. Dort erhalten Sie auch weitere Informationen zu Ihren diesbezüglichen Rechten und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre: policies.google.com/privacy. 183 Tag(e)
Impressum
 

Thema: Digitalisierung Nachhaltigkeit

Smart City / Smart Region Rhein-Neckar

Netzwerk Kooperation

Das Smartphone als Weiterbildungs-Assistent. Mit dem Arzt genauso über das Internet kommunizieren wie mit der Familie oder Freunden in aller Welt. Oder ein Bus, der „weiß“, wo Fahrgäste auf ihn warten – die fortschreitende Digitalisierung hat beträchtliche Auswirkungen auf die Art und Weise, wie wir leben und arbeiten. Deshalb beschäftigen sich immer mehr Städte und Gemeinden, Landkreise und Regionen intensiv mit der Frage, wie sich die Potenziale der Digitalisierung ganz konkret („vor Ort“) nutzen lassen um beispielsweise die Lebensqualität für Bürgerinnen und Bürgern zu verbessern, Arbeitsplätze zu erhalten oder auch öffentliche Infrastrukturen an sich verändernde Rahmenbedingungen anzupassen.

Dabei geht es oft um ebenso praktische wie fachlich anspruchsvolle Fragen. Wie lassen sich zum Beispiel durch das bessere Zusammenspiel von Einzelhandel, bestehenden Mobilitätsangeboten sowie persönlichen Assistenzsystemen (Smartphone) und darauf aufsetzender neuer Kommunikations- und Interaktionsmöglichkeiten regionale Wertschöpfungsketten oder bestehende Nachversorgungsangebote im ländlichen Raum erhalten bzw. aufbauen? Oder wie kann eine hochwertige medizinische Versorgung etwa durch Telemedizin langfristig auch jenseits der Oberzentren sichergestellt werden? Wie müssen Mobilitätsangebote künftig konzipiert sein, um einerseits Umwelt und Ressourcen zu schonen aber gleichzeitig das Angebot und die Servicequalität zu verbessern? Oder wie kann die Digitalisierung dazu beitragen, die soziale und politische Teilhabe der Bürger und das bürgerschaftliche Engagement zu stärken?

Doch egal wie die konkrete auch Fragestellung lautet, der praktische Nutzen der neuen digitalen Möglichkeiten wird sich erst auf der Basis sehr konkreter Angebote und Anwendungen in der kommunalen Praxis zeigen bzw. nachweisen lassen. Daher sind Städte und Gemeinden, Kreise und Regionen immens wichtige Treiber und Koordinatoren des digitalen Wandels: Sie bieten der kommunalen Familie eine Plattform, um innovative Lösungen sowohl in einem urbanen als auch in einem ländlichen Umfeld zu erproben und können im Erfolgsfall den Ausbau, die Übertragbarkeit oder auch den regionalen Rollout bewährter Lösungen optimal befördern.

Ebensolche Prozesse der interkommunalen Zusammenarbeit aufzubauen und mit großer Sensibilität aber auch Fachkenntnis langfristig zu unterstützen, gehört zu den Zielen und Kernanliegen der Metropolregion Rhein-Neckar – auch und gerade in Bezug auf den die Gestaltung des digitalen Wandels. Vor dem Hintergrund eines inzwischen sehr breiten und vielerorts auch sehr persönlichen Engagements einer Vielzahl von kommunalen „Digitalisierungsaktivisten“ - aber auch mit Blick auf die Anzahl und fachliche Breite der bereits laufenden bzw. geplanten Digitalisierungsprojekte soll im Rahmen der Initiative „Digitale zukunftskommune @bw“ daher in der Metropolregion Rhein-Neckar eine regionale Fach-Community für digitale Anwendungen auf kommunaler Ebenen aufgebaut werden.

Auf der Basis einer solchen regionalen Fach-Community soll eine Plattform für den intensiven interkommunalen Dialog geschaffen, innovative Projekte so schneller bekanntgemacht und mit anderen Aktivitäten vernetzt sowie bei Bedarf auf der Grundlage entsprechender passender Bundes-, Landes-, oder EU-Programme gemeinsam fachlich weiterentwickelt, stabilisiert und/oder verbreitet werden. Erfahrungsgemäß profitieren von einem solchen Prozess sowohl die Oberzentren als auch die kleineren Gebietskörperschaften in den kommunalen Familien der Kreise. Zudem zeichnet sich bereits heute ab, dass sich einige grundlegende Fragen in Bezug auf die rechtliche und technische Umsetzung - aber auch hinsichtlich einer langfristigen wirtschaftlichen Tragfähigkeit - innovativer digitaler Anwendungen vermutlich nur in einem Systemverbund mit einer gewissen kritischen Untergröße lösen lassen werden (z.B. durch Kooperation mit öffentlichen/privaten IT-Dienstleistern).

Eine wichtige Voraussetzung für den Erfolg eines solchen Vorhabens ist bereits gegeben: Die Metropolregion Rhein-Neckar verfügt über eine leistungsfähige Organisationsstruktur, die eine besonders effektive regionale Zusammenarbeit zwischen Wirtschaft, Wissenschaft, Politik und Verwaltung ermöglicht und fördert. In zahlreichen Clustern, Netzwerken und Kompetenzverbünden kooperieren bereits heute zahlreiche starke Partner, um Themen wie die intelligente Vernetzung im Bereich des Gesundheitswesens, der Energieversorgung oder des E-Government gemeinsam voranzubringen.

Die Gestaltung des digitalen Wandels „vor Ort“ erfordert jedoch mehr als nur technische, rechtliche und wirtschaftliche Expertise. Letztlich müssen vor allem die Anwender und Nutzer – ob Anwohner, Arzt, Lehrer, Einzelhändler oder Verwaltungsmitarbeiter ganz individuell (für ihren jeweiligen Lebens- und Arbeitsalltag) die Vorteile neuer digitaler Anwendungen erkennen. Transparente Information, anschauliche Beispiele, Muster und Prototypen sowie auch der kritische Dialog zu den Chancen und Risiken der Digitalisierung sind daher wichtige Erfolgsfaktoren kommunaler Digitalisierung, die es beim Aufbau der regionalen Fach-Community daher zu beachten und mit entsprechenden Maßnahmen zu hinterlegen gilt. Zudem hat die fortschreitende Digitalisierung bereits eine Vielzahl von Rechtsänderungen sowie veränderte Erwartungshaltungen auf Seiten der Bürger und Unternehmen ausgelöst. Daher sollen im Rahmen des Vorhabens explizit auch bereits in der kommunalen Praxis erkannte Informations- und Handlungsbedarfe, bewährte Vorgehensweisen sowie Beispiele guter Praxis zusammengetragen, konzeptionell verdichtet und in Form konkreter Arbeitshilfen und/oder Schulungsangebote für die Praxis aufbereitet werden.

Boris Schmitt

Boris Schmitt Referent für Öffentlichkeitsarbeit und Regionalentwicklung Verband Region Rhein-Neckar

0621 10708-224 0621 10708-255 boris.schmitt@vrrn.de
Marco  Brunzel

Marco Brunzel Bereichsleiter Digitalisierung und E-Government Metropolregion Rhein-Neckar GmbH

0621 10708-380 0621 10708-400 marco.brunzel@m-r-n.com