Thema: Heimat und Ehrenamt Standort und Vermarktung

Firmen-Golf-Cup

Förderprogramm Produkt / Service Netzwerk

Auf Einladung des Vereins Zukunft Metropolregion Rhein-Neckar treffen seit 2011 jedes Jahr im September Entscheider aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik der Region zum „Firmen-Golf-Cup Rhein-Neckar“ aufeinander.

Aktive Golfer mit Handicap ab 54 können sich auf ein Turnier über 18 Löcher mit Sonderwertungen freuen. In Zweierteams treten die Teilnehmer auf dem Golf-Platz in St. Leon-Rot gegeneinander an.

7. Firmen-Golf-Cup Rhein-Neckar

Der Startschuss für die neue Auflage des Firmen-Golf-Cup Rhein-Neckar ist gefallen!
Am 12. September 2017 heißt es wieder: "Abschlagen für den guten Zweck".
Im Folgenden finden Sie alle Informationen rund um den Firmen-Golf-Cup Rhein-Neckar 2017 zusammengefasst.

Turnier

Während des Turniers spielen wieder Firmenteams gegen Zweierteams eines anderen Unternehmens auf der Golfanlage des GC St. Leon-Rot für einen guten Zweck.

Melden Sie sich hier an: Anmeldung zum Golfturnier

 

Ab 11:00 Uhr 

Ausgabe der Scorekarten im Clubhaus-Foyer und Einschlagen auf der Driving-Range

12:30 Uhr 

Begrüßung am Halfway House durch die Geschäftsführer des ZMRN e.V. Für Getränke und Fingerfood ist gesorgt.

13:00 Uhr

Kanonenstart

Begrüßung durch die Sponsoren an den Abschlägen

Rundenverpflegung am Halfway House II

Ab 18:30 Uhr

Im Anschluss finden die Preisverleihung und die Siegerehrung im Rahmen einer legeren Abendveranstaltung im Halfway House statt. Beim Barbecue und angenehmer Musik lassen wir einen sportlichen Tag gemeinsam entspannt ausklingen.

Duschmöglichkeiten bestehen im GC St. Leon-Rot.

 

                       

Vorgabewirksames und nicht-vorgabewirksames Einzelzählwettspiel nach Stableford nach den offiziellen Golfregeln des DGV, den Platzregeln und der allgemeinen Spiel-, Wettspiel- und Vorgabeordnungen des GC St. Leon-Rot als Teamwertung im Modus „Vierball-Bestball“ über 18 Löcher.

Es spielen zwei Partner miteinander, wobei jeder der Partner mit seinem eigenen Ball ein individuelles Zählwettspiel nach Stableford spielt. Pro Loch zählt allerdings nur das bessere Ergebnis.

Vorgabe: Die Spielvorgabe wird für jeden Spieler wie bei einem Einzel individuell ermittelt und dann mit dem 9/10 Faktor multipliziert.

Achtung!
Alle Spieler müssen ihren Score auf der Scorekarte eintragen. Eine Beratung untereinander ist verboten, da das Turnier als vorgabewirksam gewertet wird. Gespielt wird in einer Klasse. Es gibt eine Netto- und Brutto-Wertung. Die Zusammenstellung der Spielgruppen obliegt allein dem Veranstalter.

Um den B2B-Charakter zu fördern, sind nur Firmenteams zugelassen. Ein Firmen-Team zeichnet sich dabei durch folgende Kriterien aus:

Anmelder eines Teams ist ein Mitglied im Verein Zukunft Metropolregion Rhein-Neckar (ZMRN) oder repräsentiert ein Unternehmen in der Metropolregion Rhein-Neckar. Der Teampartner kann beliebig aus dem Kollegen-, Kunden-, oder Partnerkreis gewählt werden. Eine Teilnahme an den Wettspielen ist nur für Erwachsene möglich.

Die Teilnehmer müssen Mitglied in einem vom DGV anerkannten Golfclub oder eines ausländischen Golfverbandes sein. Ausländische Spieler benötigen ein aktuelles Stammblatt ihres Heimatclubs. Jeder Spieler muss ein bestätigtes Handicap von -54 oder besser haben, das bei der Registrierung am Turniertag durch Vorlage eines aktuellen Vorgabenstammblatts nachgewiesen werden muss.

Spieler mit Clubvorgaben -37 bis -54 werden mit einer Stammvorgabe -36 gewertet. Der CR-Ausgleich wird nicht angewendet.

Die jeweiligen Turnierausschreibungen finden Sie hier kurz vor der Veranstaltung.

Der 6.541 Meter lange Platz St. Leon wurde von dem englischen Architekten Dave Thomas im Stile eines Links-Kurses konzipiert und erinnert an vielen Stellen an schottische oder irische Golfplätze. Dominierende Elemente sind der sandige Boden, die scheinbar allgegenwärtigen Wasserflächen, die kunstvoll modellierten Bunkerlandschaften sowie ein Inselfairway. Es gilt deshalb nicht nur lang, sondern auch präzise spielen.

In den Jahren 2011 bis 2013 wurde der Platz St. Leon als „Beliebtester Golfplatz in Deutschland“ ausgezeichnet.

Doch trotz oder vielleicht auch gerade wegen dieser Schwierigkeiten und permanenten Herausforderungen ist dieser Platz für jeden Spieler ein unvergessliches Erlebnis. Mit den Pflanzmaßnahmen, der Gestaltung geschützter Bereiche für Tier- und Pflanzenwelt und der Renaturierung des Kraichbachs auf einer Länge von über 1000 Metern wurde erreicht, dass auch hier die Harmonie zwischen anspruchsvollem Golfsport im Einklang mit der Natur zu spüren ist.

Geschichte schrieb die Bahn 18 des Platzes im Jahre 2002 als Schlussbahn der Deutsche Bank – SAP Open. Tiger Woods und Colin Montgomerie spielten diese Bahn im Stechen gleich viermal vor einer imposanten Kulisse von tausenden Zuschauern. Mit einem sicheren Par wurde Tiger Woods beim vierten Stechen schließlich zum dritten Mal Sieger der Deutsche Bank – SAP Open in St. Leon-Rot.

Kopfbedeckung: Schirmmützen (Caps) müssen mit der Spitze nach vorne getragen werden. Alle sonstigen golfüblichen Kopfbedeckungen werden akzeptiert.
 
Hemden: Golfhemden müssen einen Kragen, bzw. einen Rollkragen und Ärmel aufweisen.
Die Hemden müssen in der Hose getragen werden. Kragenlose Hemden, selbst die, die von bekannten Golf-Herstellern gefertigt wurden, sowie T-Shirts aller Art, sind nicht gestattet.
 
Lange Hosen: Blue Jeans sind untersagt, Hosen aus Jeansstoff und anderer Farbe als blau entsprechen der Kleiderordnung.
Kurze Hosen: Bermudashorts und andere Hosen müssen bis zum Knie reichen.
 
Schuhe: Es sind nur Golfschuhe mit Softspikes oder Noppen erlaubt.
 
Damen: Bitte beachten Sie, dass einerseits kragenlose Hemden und Tops über Ärmel verfügen müssen und dass andererseits ärmellose Hemden und Tops Kragen aufweisen müssen. Der Ausschnitt muss maßvoll sein. Rückenfreie Oberteile sind nicht erwünscht. Hosen und Bermudashorts sowie Golfröcke sind erlaubt.
 
Mobiltelefon: Bitte stellen Sie Ihr Mobiltelefon auf lautlos oder aktivieren Sie Ihren Vibrationsalarm, um andere Golfspieler in Ihrer Konzentration nicht zu stören.

350 Euro (zzgl. 19% MwSt.) Teilnahmegebühr pro Firmenteam inkl. Spende, Turnierteilnahme, Greenfee und Abendveranstaltung. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Rechnung.

Sofern Sie auf der angegeben Website Fotos von sich entdecken, die nicht veröffentlicht werden sollen, so teilen Sie uns dies bitte umgehend per E-Mail an denise.bauer@m-r-n.com unter Angabe der Fotonummer mit. Wir werden diese Bilder dann unverzüglich entfernen.
 
Der ZMRN e.V. behandelt Ihre Daten verantwortungsbewusst und entsprechend den Bestimmungen des Datenschutzgesetzes. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben oder kommerziell verwendet.
 
Sollten Sie Amtsträger sein oder Ihr Unternehmen über eigene Compliance-Richtlinien verfügen, müssen wir diese Einladung unter den Vorbehalt stellen, dass die für die Genehmigungserteilung zuständige Behörde oder Stelle im Rahmen ihrer Befugnisse die Annahme der Einladung genehmigt. Sofern die Genehmigung nicht erteilt wird, ist diese Einladung als gegenstandslos zu betrachten. Wir verbinden mit dieser Einladung
ausdrücklich keinerlei Erwartungen on Bezug auf eine Bevorzugung unserer Produkte bzw. Dienstleistungen. Die Einladung erfolgt unabhängig von jeglichem Umsatzgeschäft und Beschaffungsentscheidungen.

Schnupperkurs

Am Nachmittag des Firmen-Golf-Cup Rhein-Neckar 2017 haben Golf-Interessierte die Möglichkeit an einem Schnupperkurs teilzunehmen, um sich in die Geheimnisse des Golfsportes einweihen zu lassen.

Melden Sie sich hier an: Anmeldung zum Schnupperkurs

16:00 Uhr

Begrüßung der Schnupperkurs-Teilnehmer am Halfway House I durch die Geschäftsführerin des ZMRN e.V.

16:30 Uhr

Beginn des Schnupperkurses für interessierte Einsteiger mit anschließendem Put-Turnier

Ab 18:30 Uhr

Im Anschluss finden die Preisverleihung und die Siegerehrung im Rahmen einer legeren Abendveranstaltung im Halfway House statt. Beim Barbecue und angenehmer Musik lassen wir einen sportlichen Tag gemeinsam entspannt ausklingen.

Duschmöglichkeiten bestehen im GC St. Leon-Rot.

 

Um den B2B-Charakter zu fördern, sind nur Firmenteams zugelassen. Ein Firmen-Team zeichnet sich dabei durch folgende Kriterien aus:

Anmelder eines Teams ist ein Mitglied im Verein Zukunft Metropolregion Rhein-Neckar (ZMRN) oder repräsentiert ein Unternehmen in der Metropolregion Rhein-Neckar. Der Teampartner kann beliebig aus dem Kollegen-, Kunden-, oder Partnerkreis gewählt werden. Eine Teilnahme an den Wettspielen ist nur für Erwachsene möglich.

Kopfbedeckung: Schirmmützen (Caps) müssen mit der Spitze nach vorne getragen werden. Alle sonstigen golfüblichen Kopfbedeckungen werden akzeptiert.
 
Hemden: Golfhemden müssen einen Kragen, bzw. einen Rollkragen und Ärmel aufweisen. Die Hemden müssen in der Hose getragen werden. Kragenlose Hemden, selbst die, die von
bekannten Golf-Herstellern gefertigt wurden, sowie T-Shirts aller Art, sind nicht gestattet.
 
Lange Hosen: Blue Jeans sind untersagt, Hosen aus Jeansstoff und anderer Farbe als blau entsprechen der Kleiderordnung.
 
Kurze Hosen: Bermudashorts und andere Hosen müssen bis zum Knie reichen.
 
Schuhe: Es sind nur Golfschuhe mit Softspikes oder Noppen erlaubt.
 
Damen: Bitte beachten Sie, dass einerseits kragenlose Hemden und Tops über Ärmel verfügen müssen und dass andererseits ärmellose Hemden und Tops Kragen aufweisen müssen. Der Ausschnitt muss maßvoll sein. Rückenfreie Oberteile sind nicht erwünscht. Hosen und Bermudashorts sowie Golfröcke sind erlaubt.
 
Mobiltelefon: Bitte stellen Sie Ihr Mobiltelefon auf lautlos oder aktivieren Sie Ihren Vibrationsalarm, um andere Golfspieler in Ihrer Konzentration nicht zu stören.

350 Euro (zzgl. 19% MwSt.) Teilnahmegebühr pro Firmenteam inkl. Spende, Turnierteilnahme, Greenfee und Abendveranstaltung. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Rechnung.

Sofern Sie auf der angegeben Website Fotos von sich entdecken, die nicht veröffentlicht werden sollen, so teilen Sie und dies bitte umgehend per E-Mail an denise.bauer@m-r-n.com unter Angabe der Fotonummer mit. Wir werden diese Bilder dann unverzüglich entfernen.
 
Der ZMRN e.V. behandelt Ihre Daten verantwortungsbewusst und entsprechend den Bestimmungen des Datenschutzgesetzes. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben oder kommerziell verwendet.
 
Sollten Sie Amtsträger sein oder Ihr Unternehmen über eigene Compliance-Richtlinien verfügen, müssen wir diese Einladung unter den Vorbehalt stellen, dass die für die Genehmigungserteilung zuständige Behörde oder Stelle im Rahmen ihrer Befugnisse die Annahme der Einladung genehmigt. Sofern die Genehmigung nicht erteilt wird, ist diese Einladung als gegenstandslos zu betrachten. Wir verbinden mit dieser Einladung
ausdrücklich keinerlei Erwartungen on Bezug auf eine Bevorzugung unserer Produkte bzw. Dienstleistungen. Die Einladung erfolgt unabhängig von jeglichem Umsatzgeschäft und Beschaffungsentscheidungen.

Abendveranstaltung

Nach dem Turnier werden wir den Abend mit einem Barbecue und Live-Musik in sportlich lockerer Runde am Halfway House des GC St. Leon-Rot ausklingen lassen.

Melden Sie sich hier an: Anmeldung zum Get-together mit Barbecue

Ab 18:30 Uhr Im Anschluss an das Turnier findet die Preisverleihung und Siegerehrung im Rahmen einer legeren Abendveranstaltung im Halfway House I statt. Beim Barbecue und angenehmer Musik lassen wir einen sportlichen Tag gemeinsam entspannt ausklingen.

 

65 Euro (zzgl. 19% MwSt.) pro Person inkl. Spende und Abendveranstaltung. Nach Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Rechnung.
 

Sofern Sie auf der angegeben Website Fotos von sich entdecken, die nicht veröffentlicht werden sollen, so teilen Sie und dies bitte umgehend per E-Mail an denise.bauer@m-r-n.com unter Angabe der Fotonummer mit. Wir werden diese Bilder dann unverzüglich entfernen.

 
Der ZMRN e.V. behandelt Ihre Daten verantwortungsbewusst und entsprechend den Bestimmungen des Datenschutzgesetzes. Ihre Daten werden nicht an Dritte weitergegeben oder kommerziell verwendet.
 
Sollten Sie Amtsträger sein oder Ihr Unternehmen über eigene Compliance-Richtlinien verfügen, müssen wir diese Einladung unter den Vorbehalt stellen, dass die für die Genehmigungserteilung zuständige Behörde oder Stelle im Rahmen ihrer Befugnisse die Annahme der Einladung genehmigt. Sofern die Genehmigung nicht erteilt wird, ist diese Einladung als gegenstandslos zu betrachten. Wir verbinden mit dieser Einladung
ausdrücklich keinerlei Erwartungen on Bezug auf eine Bevorzugung unserer Produkte bzw. Dienstleistungen. Die Einladung erfolgt unabhängig von jeglichem Umsatzgeschäft und Beschaffungsentscheidungen.

Sponsoring

Die Überschüsse aus den Startgeldern und den Sponsorenbeiträgen nutzen wir alljährlich, um regionale Projekte zu unterstützen. In diesem Jahr sind es das Kinder-Palliativteam Rhein-Neckar der Universitätskliniken Heidelberg und Mannheim und CookYourFuture, ein Qualifizierungsprojekt der Jugendagentur Heidelberg eG für Flüchtlinge im Hotel- und Gastronomiegewerbe. 

Wer sich einbringen und sein Unternehmen auf dem Grün sichtbar machen möchte, dem bieten sich attraktive Möglichkeiten: z.B. können Sie eine Spielbahn „erwerben“, Sachpreise für die Spieler stiften oder einen Geldbetrag spenden. Hierfür dürfen Sie sich gerne an die Geschäftsführung wenden (Tel. 0621 1298730 oder kirsten.korte@m-r-n.com).

Sponsoring-Pakete 7. Firmen-Golf-Cup Rhein-Neckar

Ein Projekt von:

Verein Zukunft Metropolregion Rhein-Neckar

gemeinsam mit:

Denise Bauer

Denise Bauer Referentin der Geschäftsführung

0621 12987-31 0621 12987-51 denise.bauer@m-r-n.com