Pressemitteilung

Metropolregion Rhein-Neckar GmbH

Thema: Heimat und Ehrenamt

13.7.2013

Metropolregion Rhein-Neckar für den Deutschen Engagementpreis 2013 nominiert

Die Metropolregion Rhein-Neckar ist mit ihrer Ehrenamts-Initiative „wir schaffen was“ für den Deutschen Engagementpreis 2013 nominiert.

Zur Initiative zählen der Freiwilligentag und der Bürgerpreis. Die Nominierung geht zurück auf einen Vorschlag des Bundesnetzwerks Bürgerschaftliches Engagement. Dort heißt es in der Begründung:

„Ihr Engagement ist gelebte Verantwortung und zentraler Bestandteil unserer funktionierenden Gesellschaft.“

„Wir freuen uns sehr über die Nominierung für den Deutschen Engagementpreis“, sagt Wolf-Rainer Lowack, Geschäftsführer der Metropolregion Rhein-Neckar GmbH. „Sie ist Anerkennung und Wertschätzung für das gute Miteinander in der Rhein-Neckar-Region.“

„wir schaffen was“ fördert das Ehrenamt

Unter dem Motto „wir schaffen was“ beteiligt sich die Metropolregion Rhein-Neckar seit 2008 alle zwei Jahre an der bundesweiten Woche des bürgerschaftlichen Engagements. So gingen beim Freiwilligentag im vergangenen September in über 60 Kommunen und rund 250 Projekten mehr als 5.800 Menschen in blauen Helfer-T-Shirts ans Werk. Zwischen Wörth im Süden und Groß-Rohrheim im Norden sowie Birkenhördt im Westen und Schefflenz im Osten erhielten Kindergärten einen neuen Anstrich, wurden Schulhöfe begrünt, Streuobstwiesen und Naturschutzgebiete gepflegt, Parks von Unkraut befreit, Benefiz-Flohmärkte veranstaltet, Ausflüge mit Behinderten unternommen oder Vorlesenachmittage in Seniorenheimen organisiert. Zweite Aktion im Rahmen der regionalen Ehrenamtswoche ist der Bürgerpreis für neue, bislang noch nicht verwirklichte Ehrenamtsideen.

Engagementpreis ehrt besondere Initiativen

Der Deutsche Engagementpreis wird seit 2009 jährlich vom Bündnis für Gemeinnützigkeit in den Kategorien „Gemeinnütziger Dritter Sektor“, „Politik & Verwaltung“, „Einzelperson“ und „Wirtschaft“ verliehen. In diesem Jahr steht er unter dem Motto „Gemeinsam wirken – mit Kooperationen Brücken bauen“ – ein Leitspruch der gleichermaßen für die gemeinschaftliche Regionalentwicklung in der Metropolregion Rhein-Neckar steht. Eine Experten-Jury entscheidet im September über die Preisträger und die 15 Finalisten für den mit 10.000 Euro dotierten Publikumspreis. Über den Gewinner des Publikumspreises können die Bürger im Oktober unter www.deutscher-engagementpreis.de abstimmen. Die feierliche Preisverleihung findet am internationalen Tag des Ehrenamtes (5. Dezember) in Berlin statt.

Themen und Projekte

Thema

Heimat und Ehrenamt

Was macht die Region Rhein-Neckar aus? Landschaft, Geschichte, Dialekt, Tradition und Lebensart. Nicht die eine alles überstrahlende Metropole, sondern drei Oberzentren von wirtschaftlicher und kultureller Strahlkraft. Dazu reizvolle Städte und Gemeinden, geschichtsträchtige Orte von Weltruf, abwechslungsreiche Naturlandschaften. Traumhafte Wanderwege, renommierte Weinlagen und preisgekrönte Kulinarik auf beiden Seiten von Rhein und Neckar. Ein sonnenverwöhntes Klima. Die lebensfrohe Mentalität der Menschen, ihre Hilfsbereitschaft und ihre sympathische, engagiert-zupackende Art.
Daran arbeiten wir

Freiwilligentag der Metropolregion Rhein-Neckar

Der Freiwilligentag der Metropolregion Rhein-Neckar stärkt seit 2008 alle zwei Jahre das Ehrenamt in der Rhein-Neckar-Region.

Mitmachen Netzwerk Produkt / Service