Pressemitteilung

Verband Region Rhein-Neckar Metropolregion Rhein-Neckar GmbH

Thema: Heimat und Ehrenamt, Tourismus

15.4.2015

Die Region: selbstbewusst und digital - Das Reise- und Heimatmagazin Rhein-Neckar „WO SONST“

Die Eberstadter Tropfsteinhöhle in Buchen, der Hack-Garten in Ludwigshafen, das Freilichtlabor Lauresham in Lorsch – scheinbar bekannte Orte und Geschichten, die jetzt allerdings neu erzählt werden. Mit journalistischem Storytelling und hochwertigen Fotos wird die Lebensqualität unserer Region, die Lebensfreude und Weltoffenheit ihrer Bewohner, auf einer neuen digitalen Plattform, in einem Blog, auf www.wosonst.eu, präsentiert.

Ralph Schlusche, Direktor des Verbands Region Rhein-Neckar, empfiehlt die neuen Internetseiten:

„Mit ‚WO SONST‘ schaffen wir ein zeitgemäßes Medium für Gäste und Einheimische und verknüpfen Standort- und Tourismusmarketing, beides Aufgaben aus unserem Staatsvertrag“.

Menschen, denen unsere Urlauber auch „in echt“ begegnen können, die mit Ideen, Kreativität und Leidenschaft unsere Region voranbringen, erzählen ihre Geschichte, stellen Kultur, Orte, Landschaft und touristische Angebote vor. Auch wenn oft gesagt wird, die Vielfalt sei die Einzigartigkeit der Region, unverwechselbar ist sie durch die Menschen, die hier leben – mit ihrer Geschichte, ihren Geschichten, ihrer kulturellen und regionalen Identität. WO SONST erzählt von Begegnungen mit diesen Menschen, die in großen Städten an Rhein und Neckar oder auf dem Land in Dörfern leben – im Odenwald an der Grenze zu Bayern oder in der Südpfalz an der Grenze zu Frankreich.
Für WO SONST sind Autoren aus der Region in der Region unterwegs. Dabei bedient sich der Initiator und Betreiber der neuen Internetseiten, der Verband Region Rhein-Neckar, der Kommunikationsagentur LA.MAG, deren Inhaber, Ralf Laubscher, über ein entsprechendes Netzwerk verfügt.

Geplant sind zwei „eigene“ Stories pro Monat. Daneben ist WO SONST aber auch Plattform für Beiträge Dritter. So profitiert der Auftritt zum Start von Geschichten um den Wein aus dem Urlaubsmagazin Südliche Weinstrasse und Deutsche Weinstrasse-Mittelhaardt, vom „Herrn der Gezeiten“ vom Sea Life Speyer aus dem Kundenmagazin des VRN oder von den großartigen Fotos vom Welterbe Areal Kloster Lorsch. Regionale Kooperation soll großgeschrieben werden.

Weitere Informationen

www.wosonst.eu

Kontakt

Boris Schmitt

Boris Schmitt Referent für Öffentlichkeitsarbeit und Regionalentwicklung / Pressesprecher Verband Region Rhein-Neckar

0621 10708-224 0621 10708-255 boris.schmitt@vrrn.de

Themen und Projekte

Thema

Tourismus

Die Metropolregion Rhein-Neckar ist reich an touristischen Schätzen. Einheimische und Gäste von nah und fern wissen die Schönheit der kurpfälzischen Residenzschlösser in Mannheim, Heidelberg und Schwetzingen ebenso zu schätzen wie die historische Bedeutung der Dome in Speyer und Worms, des Klosters Lorsch, des Hambacher Schlosses oder des Limes.
Thema

Heimat und Ehrenamt

Was macht die Region Rhein-Neckar aus? Landschaft, Geschichte, Dialekt, Tradition und Lebensart. Nicht die eine alles überstrahlende Metropole, sondern drei Oberzentren von wirtschaftlicher und kultureller Strahlkraft. Dazu reizvolle Städte und Gemeinden, geschichtsträchtige Orte von Weltruf, abwechslungsreiche Naturlandschaften. Traumhafte Wanderwege, renommierte Weinlagen und preisgekrönte Kulinarik auf beiden Seiten von Rhein und Neckar. Ein sonnenverwöhntes Klima. Die lebensfrohe Mentalität der Menschen, ihre Hilfsbereitschaft und ihre sympathische, engagiert-zupackende Art.
Daran arbeiten wir

Reise und Heimatmagazin „WOSONST“

„WOSONST“ ist ein Reise- und Heimatmagazin im Internet, das die Region, mit Gespür für gute Geschichten vorstellt.

Produkt / Service