Veranstaltung

Verband Region Rhein-Neckar

Thema: Regionalplanung

28.11.2019 09:00 14:00 Uhr

17. Hochwasserschutzforum

Hier geht's zur Online-Anmeldung

 

Sehr geehrte Damen und Herren,

anlässlich der extremen Niedrigwasserperiode 2018 befasst sich das Hochwasserschutzforum diesmal u.a. mit den Auswirkungen extrem niedriger Wasserstände: Neben einer fachlichen Einordnung des letztjährigen Ereignisses werden betroffene Unternehmen wie die Badischen Stahlwerke aus Kehl, Contargo aus Mannheim und die BASF aus Ludwigshafen zu Wort kommen und über ihre Niedrigwasser-Erfahrungen, aber auch über ihre Erkenntnisse hinsichtlich künftiger Handlungserfordernisse berichten. Natürlich wird auch die Minderung des Hochwasserrisikos wieder wichtiger Bestandteil des 17. Hochwasserschutz­forums sein, zu dem wir Sie am

 

Donnerstag, dem 28. November 2019, 09.00-14.00 Uhr

                                   bei der IHK Rhein-Neckar, Mannheim

 

herzlich einladen möchten. Das detaillierte Programm entnehmen Sie bitte dem untenstehenden Veranstaltungsflyer. Ihre verbindliche Anmeldung können Sie uns bis zum 25.11.2019 online (siehe Link oben und unten) zukommen lassen. Nach der Anmeldung erhalten Sie eine automatische Bestätigungsmail. Bitte schauen Sie auch in Ihrem Spamordner nach.

 

 

Datenschutzrechtlicher Hinweis:

Mit Ihrer Anmeldung erklären sie sich damit einverstanden, dass Ihr Name, wie in der Vergangenheit, auf einer Teilnehmerliste erscheint, die bei der Veranstaltung ausgegeben wird. Sollten Sie damit nicht einverstanden sein, bitten wir um einen entsprechenden Hinweis.

 

Hier geht's zur Online-Anmeldung

Kontakt

Andreas Lersch

Andreas Lersch Referent für Umwelt und Freiraumplanung

0621 10708-218 0621 10708-255 andreas.lersch@vrrn.de

Themen und Projekte

Thema

Regionalplanung

Der Staatsvertrag aus dem Jahr 2005 definiert in Artikel drei: „Aufgabe des Verbandes ist die Aufstellung, Fortschreibung und sonstige Änderung eines einheitlichen Regionalplans für das Verbandsgebiet“. Regionalplanung sichert langfristig die Lebensgrundlagen und die Standortattraktivität der Metropolregion Rhein-Neckar. Die Planung berücksichtigt daher natürliche Gegebenheiten ebenso, wie die Bevölkerungsentwicklung oder wirtschaftliche, infrastrukturelle, soziale und kulturelle Belange.
Hochwasserschutz | © VRRN
Daran arbeiten wir

Hochwasserschutzforum

Vertreter aus Kommunen und Unternehmen informieren sich über den verantwortungsvollen Umgang mit Überflutungsrisiken.

Mitmachen Netzwerk Produkt / Service