Mobilitätspakt Rhein-Neckar

@LRA RNK

Wir streben die ganzheitliche Koordination des Verkehrs in der Rhein-Neckar Region an.

Stefan Dallinger
Verbandsvorsitzender Verband Region Rhein-Neckar

Zusammensetzung

Verband Region Rhein-Neckar, die Städte Ludwigshafen und Mannheim, IHK Pfalz und IHK Rhein-Neckar, die BASF SE sowie der Verkehrsverbund Rhein-Neckar. Ebenso die Länder Baden-Württemberg, Hessen und Rheinland-Pfalz.

Federführende Institution

Verband Region Rhein-Neckar, Vorsitz: Verbandsdirektor Ralph Schlusche

Ziel des Arbeitskreises

Synergien zwischen den Arbeitsbereichen sollen gehoben werden und die Arbeit innerhalb des Mobilitätspaktes koordiniert werden. Hier werden Ergebnisse zusammengeführt und ein offener Austausch gepflegt. Ebenso liegt hier eine stetige Evaluation des Vorhabens.

Federführende Institution

Verkehrsverbund Rhein-Neckar (VRN GmbH), Vorsitz: Volkhard Malik

Ziele in diesem Arbeitsbereich

- Attraktivitätssteigerung des SPNV/ÖPNV durch Optimierung der Verkehrsinfrastruktur und des Verkehrsangebotes
- Verlagerung von Fahrten des MIV auf den SPNV/ÖPNV
- Reduzierung von Luftschadstoffen und Lärmbelästigungen

Federführende Institution

MWVLW Rheinland-Pfalz, Vorsitz Reiner Dölger

Ziele in diesem Arbeitsbereich

- Verbesserung des Verkehrsflusses im Straßennetz und Verminderung von Reisezeitverlusten
- Vermeidung von Unfällen
- Erhöhung der Zuverlässigkeit des Verkehrssystems

Federführende Institutionen

IHK Pfalz, IHK Rhein-Neckar, Vorsitzende: Nicole Rabold, Artin Adjemian

Ziele in diesem Arbeitsbereich

- Erarbeiten von Maßnahmen und Lösungsansätzen im betrieblichen Mobilitätsmanagement und Unterstützung bei der Optimierung der Mitarbeitermobilität, des Güterverkehrs und der Logistik
- Integration und Vernetzung von Unternehmen der Region, die sich in diesem Arbeitsfeld des Mobilitätspaktes beteiligen möchten.
- Förderung des wechselseitigen Informationsflusses zwischen den Mitgliedern des Arbeitsfelds Pendler- und Güterverkehr und den Institutionen des Mobilitätspaktes, um bestmögliche Mobilitätsergebnisse zu erzielen.

Federführende Institution

Verband Region Rhein-Neckar, Vorsitz: Verbandsdirektor Ralph Schlusche

Ziele in diesem Arbeitsbereich

- Identifizierung und Behebung von Erreichbarkeitsdefiziten und Kapazitätsengpässen insbesondere bei den rheinquerenden Verkehren
- Erarbeitung konkreter Maßnahmen zur Reduzierung der Treibhausgasemissionen im Verkehr
- Koordination und Abstimmung eines Sanierungsplans für die regionalbedeutsame Infrastruktur
- Vergabe und Umsetzung eines Verkehrsmodells zunächst für den Kernraum der Region zur Bewertung künftiger Infrastrukturvorhaben

Der agile Aufbau der Organisationsstruktur soll dafür Sorge tragen, dass jederzeit neue Arbeitsbereiche unter dem Dach des Mobilitätspaktes bearbeitet werden können.

Boris Schmitt

Boris Schmitt Referent für Öffentlichkeitsarbeit und Regionalentwicklung

0621 10708-224 0621 10708-255 boris.schmitt@vrrn.de