Pressemitteilung

Verband Region Rhein-Neckar Verein Zukunft Metropolregion Rhein-Neckar Metropolregion Rhein-Neckar GmbH

Thema: Standort und Vermarktung, Tourismus

27.4.2018

Maimarkt 2018

Der Stand der Region: Abwechslungsreich, vielseitig und bunt wie die Region

Auch in diesem Jahr gibt es wieder den Gemeinschaftsstand der Region auf dem Maimarkt (Halle 35) von Verband Region Rhein-Neckar (VRRN), Metropolregion Rhein-Neckar GmbH (MRN GmbH), Zukunft Metropolregion Rhein-Neckar e.V. (ZMRN e.V.) und Verkehrsverbund Rhein-Neckar GmbH (VRN) – freuen Sie sich auf täglich wechselnden Akteuren aus den Kommunen der Region, aus Naherholungs- und Freizeiteinrichtungen, Weingütern und Verkehrsunternehmen.

Mit dem beliebten Metropolissimo-Quiz spielerisch sein Wissen über die Region testen? - für Maimarktbesucher nichts Neues, aber immer wieder faszinierend, natürlich wieder mit neuen spannenden Fragen. Zudem bleiben die Mitarbeiter der regionalen Organisationen am Gemeinschaftsstand in der Halle der Metropolregion natürlich keine Antwort schuldig.

Darüber hinaus bieten an der Weintheke und auf der Aktionsfläche, täglich wechselnd, Winzer Kostproben aus ihren Kellern und Freizeit- und Kultureinrichtungen praktische Einsichten in ihr Angebot an.

Per Touchscreen sind Menschen und Orte auf WO SONST, dem Reise- und Heimatmagazin Rhein- Neckar, erreichbar. Zum Mitnehmen gibt es Postkarten mit einzigartigen Motiven aus diesem regionalen Schaufenster.

Der Verkehrsverbund Rhein-Neckar (VRN) präsentiert seine Apps zu den Luftlinientarifen ticket2go oder eTarif, die Mobilitätszentralen und die neue VRN Ausflugsbroschüre AKTIV „Wandern, Radeln, Klettern und mehr“. Dazu wird auch die neue interaktive Karte auf vrn.de vorgestellt.

Tierisch präsentieren sich das Landauer Reptilium und der Bergtierpark Fürth-Erlenbach, Geopark-Ranger basteln Insektenhotels. Buchstäblich Wind machen Badewelt und Stadt Sinsheim, Schwetzingen feiert 350 Jahre Spargel, das Schwetzinger Schloss zeigt barocke Tafelsitten. Vom Hambacher Schloss wenden sich historische Persönlichkeiten den kleinen Maimarktbesuchern zu, ebenso wie das Sams und die Helden der Kinderbücher vom Historischen Museum der Pfalz, Speyer. Die 33 Metropol-Card-Bibliotheken kommen mit einem Zauberer, der Rhein- Pfalz-Kreis mit Rettich-Fingerfood. Die vier Museen aus dem Kraichgau und kleinem Odenwald lassen Holzspäne fliegen, Handarbeitstechniken präsentiert das Odenwälder Freilandmuseum und Wein gibt’s aus der Pfalz, von der hessischen und der badischen Bergstraße.