Pressemitteilung

Verband Region Rhein-Neckar

21.4.2010

Bürgermeister a.D. Heinrich Zier erhält Hermann Heimerich Plakette, Festakt in Limburgerhof

Für seine großen Verdienste um die Metropolregion wurde Bürgermeister a.D. Heinrich Zier mit der höchsten Auszeichnung des Verbandes Region Rhein-Neckar, der Hermann Heimerich Plakette, ausgezeichnet.

Im Rahmen eines Festaktes in Limburgerhof nahm Zier die Auszeichnung aus den Händen der Verbandsvorsitzenden, Oberbürgermeisterin Dr. Eva Lohse, entgegen. Die Laudatio hielt der Präsident der Struktur- und Genehmigungsdirektion Süd, Prof. Dr. Hans-Jürgen Seimetz. Bereits im Jahre 1973 war Zier in den Gremien der damaligen Planungsgemeinschaft Vorderpfalz aktiv. Daher gilt er bis heute als Mann der ersten Stunde der hiesigen Regionalplanung. Bis zu seinem Ausscheiden aus der Verbandsversammlung des Verbandes Region Rhein-Neckar im November 2009 gehörte der aus Nordheim/Nahe stammende Jubilar den unterschiedlichen regionalen Gremien ununterbrochen an. Insbesondere in seiner knapp 20 jährigen Amtszeit als SPD-Fraktionsvorsitzender in den Verbandsversammlungen des Raumordnungsverbandes und später des Verband Region Rhein-Neckar gelang es Heinrich Zier wesentliche Akzente zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger zu setzen. So ist sein Beitrag zur Gründung des Verbandes Region Rhein-Neckar und zur Etablierung der erfolgreichen public private partnership Strukturen in der Regionalentwicklung auch über Parteigrenzen hinweg unumstritten.

Kontakt

Boris Schmitt

Boris Schmitt Referent für Öffentlichkeitsarbeit und Regionalentwicklung / Pressesprecher

0621 10708-40 0621 10708-34 boris.schmitt@vrrn.de