Pressemitteilung

Verband Region Rhein-Neckar

Thema: Standort und Vermarktung, Tourismus und Landschaft

17.4.2013

„Alles inklusive! Leben in unserer Region“: Wanderausstellung zur Freizeit- und Genussregion Rhein-Neckar startet 

Weltbekannte Sehenswürdigkeiten, Städte mit spannenden Kulturszenen, traumhafte Landschaften und Wälder, renommierte Weinbaugebiete, Sterne-Restaurants und Landgasthöfe, ein sonnenverwöhntes Klima und die lebensfrohe Mentalität ihrer Bewohner – diese Eigenschaften bringen die Menschen mit der Region Rhein-Neckar in Verbindung. Folgerichtig empfiehlt eine im vergangenen Jahr durchgeführte Markenanalyse, „das qualitativ bemerkenswerte Angebot an Kultur, Sport, Umwelt und Natur" offensiv nach außen zu tragen.

Erster Baustein auf diesem Weg ist die neue Wanderausstellung „Alles inklusive! Leben in unserer Region“. Eingebettet in die seit vier Jahren laufende Reihe „Die Metropolregion Rhein-Neckar – Stadt, Land, Heimat“ zeigt sie die Region, wie sie ist: einzigartig und doch vielseitig – eine Region, die allen alles bietet: Alles inklusive!

Auf 16 Roll-Ups – so heißen die praktischen Ausstellungs-Aufsteller im Großformat – wird die Rhein-Neckar-Region mit ihren unterschiedlichen Landschaften, ihren Kommunen, ihren vielen Sehenswürdigkeiten, ihrer großen Geschichte, ihren Sport- und Freizeitmöglichkeiten und nicht zuletzt ihren vielfältigen Kulturangeboten vorgestellt: „Trotz der enormen Vielfalt unserer Region setzen wir ganz bewusst thematische Schwerpunkte, die neugierig und Lust auf mehr machen“, sagt Ralph Schlusche, Verbandsdirektor des Verbandes Region Rhein-Neckar.

„Mit der Ausstellung wollen wir Gästen aus nah und fern zeigen, dass Rhein-Neckar mehrere, ganz unterschiedliche Urlaube wert ist“,

so Schlusche weiter.

Ihre Premiere hat die Ausstellung „Alles inklusive! Leben in unserer Region“ in der Zehntscheune der Großen Kreisstadt Hockenheim, wo sie bis zum 29. April gezeigt wird. An gleicher Stelle findet auch das vom Verband Region Rhein-Neckar organisierte 6. Treffen der regionalen Touristiker statt. Vorgestellt wird dabei unter anderem die neue dwif-Studie „Sofa-Tourismus in der Metropolregion Rhein-Neckar“, worunter man Verwandten- und Bekanntenbesuche als Tourismus-Marktsegment versteht. „Die Wanderausstellung ‚Alles inklusive!‘ gibt Einheimischen und Gästen jeder Provenienz neue Impulse. Schließlich ist die Lebensqualität der Region gleichermaßen ihr touristischer Wert“, sagt Edelgard Seitz, Referentin für Tourismus und Binnenmarketing beim Verband Region Rhein-Neckar.

Die Wanderausstellung kann von Kommunen, Touristinfos, Volkshochschulen, Bibliotheken und anderen öffentlich zugänglichen Einrichtungen entliehen werden. Termine und Ausstellungsorte werden rechtzeitig im Internet unter www.m-r-n.com/slh veröffentlicht. Zudem erscheint ein Begleitheft zur Ausstellung. Anfang Oktober wird die Ausstellung dann im Rahmen des Rhein-Neckar-Forums in der neuen Hessischen Landesvertretung in Brüssel gezeigt.

„ALLES INKLUSIVE! Leben in unserer Region.“ findet im Rahmen von „Die Metropolregion Rhein-Neckar – Stadt, Land, Heimat“ statt und ist ein Projekt der gemeinschaftlichen Regionalentwicklung auf Initiative des Verbands Region Rhein-Neckar in Kooperation mit dem Verein Zukunft Metropolregion Rhein-Neckar und der Metropolregion Rhein-Neckar GmbH. Die Reihe „Die Metropolregion Rhein-Neckar - Stadt, Land, Heimat“ soll „Region“ bewusst machen, sie soll die Wahrnehmung für die Region in der Region stärken, Stadt und Land verbinden und sich um das „Wir- Gefühl“ kümmern.

Kontakt

Boris Schmitt

Boris Schmitt Referent für Öffentlichkeitsarbeit und Regionalentwicklung / Pressesprecher

0621 10708-40 0621 10708-34 boris.schmitt@vrrn.de