Pressemitteilung

Thema: Heimat und Ehrenamt

3.9.2020

Mercedes macht Freiwilligentag Team mobil

Am Samstag, 19. September 2020 steigt zum siebten Mal der Freiwilligentag der Metropolregion Rhein-Neckar. Dann heißt es im Schnittpunkt von Baden, Hessen und der Pfalz wieder: „Wir schaffen was!“ Damit das Organisationsteam des Freiwilligentags in der heißen Phase mobil ist, unterstützt Mercedes-Benz auch in diesem Jahr wieder mit einem Citan in „Wir schaffen was“-Optik.

Wir schaffen was unter einem guten Stern

Seit heute steht der Freiwilligentag auch im übertragenen Sinne unter einem guten Stern: Als verlässlicher Partner des Freiwilligentages stellt das Mercedes-Benz Nutzfahrzeugzentrum Mannheim erneut ein Einsatzfahrzeug zur Verfügung. Bis Ende September ist das Freiwilligentag-Team zwischen Wörth, Worms und Walldürn unterwegs mit einem flotten Mercedes Citan in auffälliger „Wir schaffen was“-Optik: „Beim Freiwilligentag ist Teamgeist gefragt. Das gilt auch für die Vorbereitung der großen Ehrenamtsaktion. Deshalb unterstützt Mercedes-Benz Nutzfahrzeugzentrum Mannheim gerne auch die siebte Auflage des Freiwilligentages“, so Melanie Lanz, Verkaufsleitung Transporter Mannheim und Landau.

Jetzt als Helfer anmelden – Für digitale und analoge Angebote

Den besonderen Umständen geschuldet, wird der Tag in diesem Jahr in angepasster Form stattfinden, das heißt im Falle handwerklicher Aktionen in Außen- und Innenbereichen unter sorgfältiger Beachtung der örtlichen Abstands- und Hygienemaßnahmen. Zudem gibt es erstmals Online-Projekte wie etwa kostenlose Weiterbildungsangebote für Vereine und gemeinnützige Organisationen. Über 250 Projekte sind auf der zentralen Anmeldeplattform www.wir-schaffen-was.de bereits zu finden. Fleißige Helferinnen und Helfer werden noch bei gut 160 verbindlich gesucht. Alle registrierten Teilnehmer bekommen auch in diesem Jahr wieder das blaue „Wir schaffen was“-T-Shirt und haben freie Fahrt zu ihrem „Einsatzort“ in Bussen und Bahnen des Verkehrsverbunds Rhein-Neckar.

Zum Freiwilligentag der Metropolregion Rhein-Neckar

Der Freiwilligentag der Metropolregion Rhein-Neckar wurde 2008 zur Stärkung des bürgerschaftlichen Engagements im Dreiländereck Baden-Hessen-Pfalz ins Leben gerufen. Unter dem Motto „Wir schaffen was“ wird er seitdem alle zwei Jahre am dritten Samstag im September durchgeführt. Er ist eingebettet in die bundesweite Woche des bürgerschaftlichen Engagements und war mit zuletzt 7.500 Teilnehmern die bundesweit größte Veranstaltung dieser Art. Der Freiwilligentag 2020 wird unterstützt durch BASF SE, SAP SE, HORNBACH Baumarkt AG, engelhorn GmbH, GO7 AG, Erdt Concepts, WallDecaux, Verkehrsverbund Rhein-Neckar, Mercedes-Benz Nutzfahrzeugzentrum Mannheim, SV Spar­kassenVersicherung und wob AG. Die Mannheimer Kreativagentur GO7 hat erstmals die Gesamtkoordination übernommen. Die Kommunen in den 15 Stadt- und Landkreisen der Metropolregion sind lokale Schnittstelle zu den Projektanbietern und ehrenamtlichen Helfern. Alle Fragen rund um den Freiwilligentag beantwortet das Organisationsteam: Tel. 0621 10708-444, freiwilligentag@m-r-n.com

Kontakt

Kirsten Korte

Kirsten Korte Geschäftsführerin Verein Zukunft Metropolregion Rhein-Neckar

0621 10708-500 0172 762 21 68 0621 10708-555 kirsten.korte@m-r-n.com