Pressemitteilung

Metropolregion Rhein-Neckar GmbH Verein Zukunft Metropolregion Rhein-Neckar Verband Region Rhein-Neckar

Thema: Heimat und Ehrenamt, Standort und Vermarktung

7.4.2020

Gemeinsam Rhein-Neckar: Aufruf zur Unterstützung des regionalen Handels

Metropolregion ruft zur Unterstützung des regionalen Handels auf

Die Corona-Pandemie und ihre Auswirkungen haben die Welt weiter fest im Griff. Einerseits sind auch in der Metropolregion Rhein-Neckar zunehmend Existenzen bedroht, andererseits gibt es eine große Hilfsbereitschaft. Das vielfältige Engagement spiegelt sich in zahlreichen Serviceangeboten im Schnittpunkt von Baden, Hessen und Pfalz, die die Seite www.gemeinsam-rhein-neckar.de bündelt. Die Metropolregion Rhein-Neckar ruft dazu auf, insbesondere den regionalen Handel zu unterstützen. 

Die Metropolregion Rhein-Neckar mit ihren drei institutionellen Säulen (Verband Region Rhein-Neckar, Verein Zukunft Metropolregion Rhein-Neckar und Metropolregion Rhein-Neckar GmbH) hat viele Angebote bereits Mitte März mit Hilfe ihrer Netzwerke und tatkräftiger Akteure aus der ganzen Region auf www.gemeinsam-rhein-neckar.de veröffentlicht. Tabellen sowie eine regionale Karte bieten einen Überblick über den entstandenen digitalen Aktivitätenraum Rhein-Neckar in den Bereichen Bürgerschaftliches Engagement, Dienstleistungen, Kulturangebote sowie Informationen für Unternehmen.

„Es ist großartig zu sehen, mit wie viel Engagement und Kreativität die Menschen in Rhein-Neckar versuchen das Beste aus der belastenden Situation zu machen. Wir als Regionalentwicklungsgesellschaft möchten unseren Beitrag leisten, indem wir Angebote bündeln und sichtbar machen, wie und wo überall die Ärmel hoch gekrempelt werden“, sagt Dr. Christine Brockmann, Geschäftsführerin der Metropolregion Rhein-Neckar GmbH.

Gemäß dem Motto „Regional kaufen, heißt regional helfen“ wurden die zahlreichen Einträge jetzt um eine neue Kategorie erweitert: Linklisten und Online-Services von Einzelhandel und Gastronomie aus der Region ergänzen ab sofort das Angebot. Die Webseite bietet sowohl eine Plattform für den Blumen- oder Modeladen um die Ecke, als auch den Elektro-Einzelhändler aus dem Nachbarort sowie das Lieblingsrestaurant oder das Möbelhaus im Landkreis. Außerdem finden sich im Sammelangebot zahlreiche lokale Übersichten aus der gesamten Region.

Neueinträge sind jederzeit per Online-Formular direkt auf der Webseite www.gemeinsam-rhein-neckar.de möglich – für alle fünf Kategorien:

  • Einzelhandel und Gastronomie: Liefer- und Abholservices sowie Onlineshops aus der gesamten Metropolregion Rhein-Neckar
  • Kulturveranstaltungen: Künstler, Veranstaltungshäuser und Museen bieten kreative alternative Angebote im Netz. Eine Zusammenstellung mit Live-Streams und On-Demand-Inhalten
  • Dienstleistungen: Unternehmen wie zum Beispiel Caterer, die ihre frei gewordenen Kapazitäten Privatpersonen mit eingeschränkter Mobilität zur Verfügung stellen
  • Bürgerschaftliches Engagement: Nachbarschafts- und Einkaufshilfe durch Vereine und Unternehmen
  • Informationen für Unternehmen: Ein Überblick regionaler und bundesweiter Maßnahmen und Pakete

Eine optimale geografische Darstellung bietet die Integration der Einträge in Kartenform. Sie werden auf der Online-Plattform www.metropolatlas-rhein-neckar, dem Themen- und Recherchetool der Metropolregion Rhein-Neckar GmbH, geokodiert und sind sowohl dort abrufbar, als auch direkt in den entsprechenden Kategorien auf www.gemeinsam-rhein-neckar.de verlinkt.

Das Unternehmen Wall unterstützt die Initiative als Mitglied im Verein Zukunft der Metropolregion Rhein-Neckar mit einer großflächigen Plakatkampagne auf seinen Werbeflächen in der Region.