Pressemitteilung

Verband Region Rhein-Neckar

Thema: Regionalplanung, Verkehr und Mobilität

24.10.2018

Vertiefte Zusammenarbeit vereinbart

PRESSEINFORMATION

Vertiefte Zusammenarbeit vereinbart

Gemeinsamer Ausschuss des Verbandes Region Rhein-Neckar und des Regionalverbandes Mittlerer Oberrhein tagte

Rhein-Neckar/Mittlerer Oberrhein, 24.10.2018. Die überregionale Zusammenarbeit zwischen den beiden Regionalverbänden in Rhein-Neckar und Mittlerer Oberrhein hat gute Tradition. Nicht nur anlassbezogen, sondern einmal im Jahr auch ganz formal sichtbar bei der Sitzung des Gemeinsamen Ausschusses der beiden Regionen. Schon zum siebten Mal tagte dieser am heutigen Mittwoch – diesmal in Kandel. Inhaltlich ging es unter anderem um den Eisenbahnkorridor Mannheim-Karlsruhe. Dazu hatte man den zuständigen Projektleiter der DB Netz AG eingeladen, der über den aktuellen Stand des Vorhabens berichtete. Die Mitglieder des Gemeinsamen Ausschusses machten dabei deutlich, dass die anstehenden Planungen nach einstimmiger Auffassung beider Regionen nur im Gesamten diskutiert werden können. „Wir müssen erst die Knotenstudie Mannheim und die sich daraus ergebenden Konsequenzen seitens Bahn und Bund vorgelegt bekommen, um eine fundierte Einschätzung abgeben zu können“, betonten der Vorsitzende des Planungsausschuss Christian Specht und der Verbandsvorsitzende Dr. Christoph Schnaudigel.

Auch die zehn Straßen- und vier Eisenbahnbrücken, die innerhalb der beiden Verbandsgebiete den Rhein queren, wurden insofern thematisiert, als dass der Gemeinsame Ausschuss die Verbandsverwaltungen am Mittleren Oberrhein und in Rhein-Neckar beauftragte, in gegenseitiger Abstimmung die verkehrlichen Belastungen für die Regionen auf ein möglichst geringes Maß zu reduzieren und bei Stellungnahmen zu entsprechenden Planungen und Maßnahmen auch die regionsübergreifenden Auswirkungen zu thematisieren. Diese Erweiterung der Zusammenarbeit wurde ebenfalls einstimmig beschlossen. „Wir freuen uns über das gute Miteinander unserer Regionen“, unterstrichen Specht und Schnaudigel den Geist der erfolgreichen freundschaftlichen Tradition, „bei vielen Themen insbesondere im Bereich Mobilität und Infrastruktur sind wir Partner, die zusammen viel bewegen können.“

 

Foto: © VRRN/BS

Ansprechpartner für die Presse:

Verband Region Rhein-Neckar

Boris Schmitt

0621-10708 224
 

Regionalverband Mittlerer Oberrhein

Dr. Volkmar Baumgärtner

0721-35502 29

Kontakt

Boris Schmitt

Boris Schmitt Referent für Öffentlichkeitsarbeit und Regionalentwicklung / Pressesprecher

0621 10708-224 0621 10708-255 boris.schmitt@vrrn.de