Thema: Vereinbarkeit von Beruf und Familie Bildung Fachkräftesicherung

Qualifizierung "Betrieblicher Elternguide"

Produkt / Service

Während Unternehmen um die besten Fach- und Führungskräfte ringen, möchten Eltern heute ihre Erziehungs- und Familienaufgaben partnerschaftlich meistern. Mit dem Angebot – der Qualifizierung zum Elternguide – wird Arbeitgebern ein weiteres Instrument angeboten, um ihre familienbewusste Personalarbeit nachhaltig auszubauen. Arbeitgeber, die ihre Beschäftigten mit Kind unterstützen möchten, können eine Mitarbeiterin oder einen Mitarbeiter in der zweitägigen Qualifizierung zum innerbetrieblichen Ansprechpartner, dem „Elternguide“, ausbilden lassen. Der Elternguide begleitet Führungskräfte und sämtliche Beschäftigten in allen Fragen der Vereinbarkeit. Er informiert zu Mutterschutz und Mutterschaftsgeld, Elternzeit und Elterngeld, Wiedereinstieg und vielem mehr, er berät kompetent zu unternehmensinternen Regelungen, gibt Orientierung zu Kinderbetreuung und vermittelt an Anlaufstellen.

Nutzen für Ihr Unternehmen:

  • Einsparung von Zeit und Geld durch fundierte Qualifizierung einer zentralen Person innerhalb Ihres Unternehmens
  • Kompetente Beratung im Sinne der unternehmensinternen Regelungen und Leitlinien in puncto Vereinbarkeit
  • Regelmäßiger Informationsaustauch und stets aktuelles Wissen durch enge Einbindung des Elternguides in unser Netzwerk

Alle Elternguides werden in ein Netzwerk aufgenommen, in dem sie vom regelmäßigen Informationsaustauch profitieren und ihr Wissen stets aktuell halten.

Nähere Informationen und das Anmeldeformular finden Sie hier.

Informationen zur Qualifizierung 2019 (PDF)

Zeitplan und Kosten

Die zweitägige Schulung zum "Betrieblichen Elternguide" wird bei unserem Kooperationspartner, der Familienbildung im Heinrich Pesch Haus in Ludwigshafen, durchgeführt. Die Kosten pro Teilnehmer belaufen sich auf 495,- Euro inklusive Verpflegung.

Schulungs-Partner ist das auf Vereinbarkeitsthemen spezialisierte Unternehmen elvisory.

Ein Projekt von:

Metropolregion Rhein-Neckar GmbH

gemeinsam mit: