Thema: Energiewende

Öko-Check Kommunal

Produkt / Service

Ein effektives Energiemanagement für kommunale Liegenschaften drosselt nicht nur den Energieverbrauch und trägt zum Klimaschutz bei, sondern senkt auch die Energiekosten und entlastet so die knappen kommunalen Haushalte. Die Einführung und der Unterhalt eines Energiemanagements ist jedoch eine wissensintensive Aufgabe, für die personelle und organisatorische Rahmenbedingungen geschaffen werden müssen. Zusätzlich gilt es die dynamischen Entwicklungen in den Themenfeldern Energieeffizienz und erneuerbare Energien fortlaufend im Auge zu behalten. 

Einführung eines Energiemanagements für kommunale Liegenschaften

Um in der Metropolregion Rhein-Neckar die Einführung des Energiemanagements für kommunale Liegenschaften voranzubringen, bietet der Verband Region Rhein-Neckar seinen Mitgliedskommunen Unterstützung an. Er stellt das Excel-Werkzeug „Öko-Check Kommunal“ als Hilfsmittel zur Verfügung, mit dem insbesondere kleinere Kommunen mit wenig Aufwand die Verbrauchsdaten ihrer Objekte erfassen und statistisch auswerten können. Regelmäßig werden zudem in Kooperation mit der Klimaschutz- und Energieagentur Baden-Württemberg sowie der Energieagentur Rheinland-Pfalz Schulungen im Umgang mit dem Werkzeug angeboten. 

Mit „Öko-Check kommunal“ können folgende Daten erfasst werden:

  • Stromverbrauch (inkl. Kosten)
  • Wasserverbrauch (inkl. Kosten)
  • Wärmeverbrauch (inkl. Kosten)
  • Informationen zu Sanierungen 

Darüber hinaus kann die Rentabilität geplanter Sanierungsmaßnahmen berechnet werden und hilft so bei Investitionsentscheidungen. Alle Daten lassen sich bezogen auf Monat, Jahr oder Objekt darstellen. Eine Datenbank speichert zudem alle zur Berechnung erforderlichen Grunddaten wie Bruttoflächen oder Nutzungsarten, damit diese nicht immer wieder aufs Neue erfasst werden müssen. 

Bei Interesse an „Öko-Check kommunal“ wenden Sie sich bitte an unten stehenden Kontakt.

Vorbild bei der Energiewende werden

Die Metropolregion Rhein-Neckar will bis 2020 bundesweit zum Vorbild bei der Energiewende werden. Das im März 2012 vom Verband Region Rhein-Neckar vorgestellte „Regionale Energiekonzept“ dient als Kompass auf diesem Weg. „Energieeffizienz“ ist neben „Elektromobilität“, „erneuerbaren Energien“ und „intelligente Energiespeichersystem“ ein zentrales Handlungsfeld im regionalen Energiekonzept.

Mehr erfahren

Ein Projekt von:

Verband Region Rhein-Neckar

gemeinsam mit:

Eduard Kohleber

Eduard Kohleber Referent für Regionalplanung, Flächenmanagement und Raumbeobachtung

0621 10708-52 0621 10708-34 eduard.kohleber@vrrn.de