Thema: Energiewende Bildung

Kleiner Daumen – große Wirkung: Klimaschutz im Kindergarten

Mitmachen Förderprogramm

Das umweltpädagogische Projekt „Kleiner Daumen – große Wirkung: Klimaschutz im Kindergarten“ unterstützt Kindertagesstätten in der Metropolregion Rhein-Neckar dabei, ihre Schützlinge frühzeitig für den Klimaschutz zu sensibilisieren. Ziel ist es dabei den Kindern spielerisch zu vermitteln, wie sie durch ihr Verhalten und eine bewusste Lebensweise einen Beitrag zum Schutz ihrer Umwelt leisten können. Gestartet wurde das Projekt in der Rhein-Neckar Region Ende 2014 vom Verband Region Rhein-Neckar. 

Am Ende des Projektzeitraums erhalten die teilnehmenden Einrichtungen als Auszeichnung das „Klima-Siegel“. Darüber hinaus erhalten sie jeweils einen Apfelbaum, der im Garten der Kindertagesstätten gepflanzt wird. 

Wie kann eine Kindertagesstätte an „Kleiner Daumen – große Wirkung: Klimaschutz im Kindergarten“ teilnehmen?

Die Teilnahme an „Kleiner Daumen – große Wirkung: Klimaschutz im Kindergarten“ ist kostenfrei. Interessierte Kindertagesstätten aus der Metropolregion Rhein-Neckar und der Region Westpfalz können sich im Rahmen regelmäßiger Ausschreibungen um die Teilnahme bewerben. Einrichtungen bei der Projektleitung vormerken lassen, um rechtzeitig über die Ausschreibung informiert zu werden.

Ein Projekt von:

Verband Region Rhein-Neckar

gemeinsam mit:

Eduard Kohleber

Eduard Kohleber Referent für Regionalplanung, Flächenmanagement und Raumbeobachtung

0621 10708-52 0621 10708-34 eduard.kohleber@vrrn.de