Pressemitteilung

Verein Zukunft Metropolregion Rhein-Neckar

Thema: Kultur

30.6.2005

Neuer Filmkunstpreis im Rhein-Neckar-Dreieck: Premiere für das Festival des deutschen Films

Individuelles Autorenkino statt kommerziellem Mainstream. Um die künstlerische Qualität des deutschen Films zu fördern, hat das Internationale Filmfestival Mannheim-Heidelberg einen neuen, mit 50.000 Euro dotierten Filmkunstpreis ausgelobt. Der Gewinner wird im Rahmen des „Festivals des deutschen Films im Rhein-Neckar-Dreieck“, das erstmals vom 30. Juni bis zum 10. Juli 2005 auf der Ludwigshafener Parkinsel stattfindet, ermittelt. Das neue Festival ist ein Projekt der Initiative „Zukunft Rhein-Neckar-Dreieck“ und wird von der BASF Aktiengesellschaft im Rahmen ihres Aktionsplans „Mit uns gewinnt die Region“ unterstützt.

„Ziel ist es, im Sinne der ‚Kulturvision 2015’ das Rhein-Neckar-Dreieck als kulturell attraktive Region weiter zu profilieren und gleichzeitig die Vernetzung in der Kultur voranzutreiben“, so Dr. Peter Kurz, Bürgermeister der Stadt Mannheim und Themenpate für den Bereich Kultur der Zukunftsinitiative. „Das neue Festival ist dafür hervorragend geeignet.“

Dr. John Feldmann, Vorstandsmitglied der BASF Aktiengesellschaft, unterstreicht die Bedeutung des neuen Projekts für das Rhein-Neckar-Dreieck: „Nach Mannheim und Heidelberg ist nun auch Ludwigshafen Festivalstadt und profitiert vom Ansehen und Erfolg des ‚großen Bruders’, dem Internationalen Filmfestival. Mit dem in Deutschland einzigartigen Profil des neuen Festivals gewinnt die Region in der Filmszene an nationaler Bedeutung. Mit Unterstützung der BASF wird die Kultur im Rhein-Neckar-Dreieck vielfältiger und interessanter.“

Hinweis für die Redaktionen:

Mehr Informationen zum „Festival des deutschen Films“ in Ludwigshafen erhalten Sie auf der Internetseite des Internationen Filmfestivals Mannheim-Ludwigshafen unter www.Festival-des-deutschen-Films.de.

Kontakt

Florian Tholey

Florian Tholey ÖffentlichkeitsarbeitPressesprecher Metropolregion Rhein-Neckar GmbH

0621 12987-43 0621 12987-51 florian.tholey@m-r-n.com