Pressemitteilung

Verein Zukunft Metropolregion Rhein-Neckar

Thema: Heimat und Ehrenamt, Standort und Vermarktung

4.9.2019

9. Firmen-Golf-Cup Rhein-Neckar spielt 7.000 Euro ein

Abschlagen, putten, einlochen, netzwerken und dabei Gutes tun – das umschreibt die Idee des Firmen-Golf-Cups, den der Verein Zukunft Metropolregion Rhein-Neckar (ZMRN) jedes Jahr im Spätsommer organisiert. In diesem Jahr gingen gestern (3. September) knapp 80 Teilnehmer im Golfclub St. Leon-Rot aufs Grün oder griffen beim Schnupperkurs zum Golfschläger.

Glückliche Gesichter gab es beim geselligen Abschluss am Abend aber nicht nur bei den Teilnehmern und Siegern. Denn ebenso wichtig wie das sportliche Kräftemessen und das Netzwerken ist beim Firmen-Golf-Cup der Benefiz-Gedanke. So ist es inzwischen gute Tradition, dass die Überschüsse aus dem Turnier an gemeinnützige Projekte in der Rhein-Neckar-Region fließen.

Insgesamt 7.000 Euro gehen in diesem Jahr an zwei Projekte: Zum einen wird der Verein „Kleine Glücksritter e.V.“ unterstützt. Dieser hat es sich zum Ziel gesetzt, lebensbedrohlich erkrankten Kindern und ihren Geschwistern in Wohnortnähe den Zugang zu einem Pferd oder einem Pony zu ermöglichen. Entweder um zu reiten oder einfach nur Zeit mit einem Tier zu verbringen. Das 2013 gegründete Netzwerk konnte bereits über 350 Kindern den Kontakt zu Pferden ermöglichen. Aktuell plant der Verein Kooperationen mit regionalen Frauenhäusern. Ergänzend wird die „HORIZONT – Peter + Maria Kinscherff-Stiftung“ unterstützt. Die Stiftung befasst sich schwerpunktmäßig mit Maßnahmen gegen Altersarmut und setzt sich für bedürftige Senioren ein. Ziel ist, diesem Teil der Gesellschaft ein besseres und menschwürdigeres Leben zu ermöglichen.

„Unser Ziel im Verein Zukunft Metropolregion Rhein-Neckar ist es Projekte in der Region zu initiieren und unterstützen, die die regionale Identität stärken und zum guten Miteinander beitragen“, unterstrich ZMRN-Geschäftsführerin Kirsten Korte. Sie überreichte die symbolischen Schecks gemeinsam mit dem ZMRN-Vorstandsvorsitzenden Michael Heinz.

Der Firmen-Golf-Cup Rhein-Neckar fand bereits zum neunten Mal statt und wurde ermöglicht durch die Sponsoren Baier Digitaldruck, BVWM, Daimler AG (Niederlassung Mannheim-Heidelberg-Landau), Econo, epicto, Ernst & Young, GBMS, Hüttig & Rompf AG, JOEL-Style, Kreckler, LIVE DIRECTORS, m:con, Mentor, Pfitzenmeier, PSD Bank, Radio Regenbogen, Römerhaus Bauträger, Sparkasse Heidelberg und Volksbank Kraichgau.

Kontakt

Kirsten Korte

Kirsten Korte Geschäftsführerin

0621 10708-500 0172 762 21 68 0621 10708-555 kirsten.korte@m-r-n.com
Nils Fabisch

Nils Fabisch Pressesprecher Metropolregion Rhein-Neckar GmbH

0621 10708-351 0621 10708-400 nils.fabisch@m-r-n.com

Themen und Projekte

Thema

Heimat und Ehrenamt

Was macht die Region Rhein-Neckar aus? Landschaft, Geschichte, Dialekt, Tradition und Lebensart. Nicht die eine alles überstrahlende Metropole, sondern drei Oberzentren von wirtschaftlicher und kultureller Strahlkraft. Dazu reizvolle Städte und Gemeinden, geschichtsträchtige Orte von Weltruf, abwechslungsreiche Naturlandschaften. Traumhafte Wanderwege, renommierte Weinlagen und preisgekrönte Kulinarik auf beiden Seiten von Rhein und Neckar. Ein sonnenverwöhntes Klima. Die lebensfrohe Mentalität der Menschen, ihre Hilfsbereitschaft und ihre sympathische, engagiert-zupackende Art.
Thema

Standort und Vermarktung

Die elf deutschen Metropolregionen sind die Entwicklungsmotoren der Bundesrepublik. Sie stehen jedoch auch im nationalen und internationalen Wettbewerb miteinander. Damit Rhein-Neckar auch in Zukunft eine Region bleibt, in der man bestens leben und arbeiten kann, wirbt sie um Fachkräfte und Investoren, aber auch um Touristen aus dem In- und Ausland.
Daran arbeiten wir

9. Firmen-Golf-Cup Rhein-Neckar

Der Verein Zukunft Metropolregion Rhein-Neckar lädt Entscheider aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik am 3. September 2019 zum Firmen-Golf-Cup ein.

Netzwerk Mitmachen