Neuigkeit

Verband Region Rhein-Neckar

Thema: Tourismus und Landschaft

7.12.2016

Sieger des Wettbewerbs „Landschaft in Bewegung“ prämiert

Der Verband Region Rhein-Neckar hat die Sieger des Wettbewerbs „Landschaft in Bewegung“ ausgezeichnet.

Über je 10.000 Euro können sich fünf Landschafts- und Grünprojekte aus dem badischen und pfälzischen Teil der Metropolregion Rhein-Neckar freuen: „Woogbachtal“ (Speyer), „Blühende Badische Bergstraße“ (Weinheim, Laudenbach, Hemsbach, Hirschberg, Schriesheim, Dossenheim), „Außerschulischer Lernort Bergbaurevier Großsachsen-Hohensachsen“, „Fischkinderstube Edingen-Neckarhausen“ sowie „Trifterlebnis Legelbachtal“ (Lambrecht).

Die Projekte machen das reiche Natur- und Kulturerbe der Region in vorbildlicher Weise für die Menschen erlebbar. Überreicht wurden die Auszeichnungen Anfang Dezember beim 6. Regionalparkforum. Es war bereits die vierte Auflage des Wettbewerbs, der alle zwei Jahre ausgelobt wird. Mit den fünf neuen Preisträgern steigt die Anzahl der bedachten Initiativen auf 27. 

Kontakt

Dr. Claus Peinemann

Dr. Claus Peinemann Regionalreferent, Teilraum Hessen

0621 10708-221 0621 10708-255 claus.peinemann@vrrn.de

Themen und Projekte

Thema

Tourismus und Landschaft

Die Metropolregion Rhein-Neckar ist reich an touristischen Schätzen. Einheimische und Gäste von nah und fern wissen die Schönheit der kurpfälzischen Residenzschlösser in Mannheim, Heidelberg und Schwetzingen ebenso zu schätzen wie die historische Bedeutung der Dome in Speyer und Worms, des Klosters Lorsch, des Hambacher Schlosses oder des Limes. Zudem bietet die Rhein-Neckar-Region landschaftlich alles außer Hochgebirge und Meeresküsten.
Daran arbeiten wir

Wettbewerb „Landschaft in Bewegung“

Im Wettbewerb „Landschaft in Bewegung“ werden alle zwei Jahre vorbildliche Landschaftsprojekte von Städten und Kreisen prämiert.

Förderprogramm Mitmachen Netzwerk