Neuigkeit

Verband Region Rhein-Neckar

9.10.2017

Geplante Verlagerung des Segmüller-Einrichtungshauses innerhalb des Mannheimer Stadtgebietes

Aktuell findet die Offenlage zu dem vom Regierungspräsidium Karlsruhe durchgeführten Raumordnungs- und Zielabweichungsverfahren für die geplante Verlagerung des Segmüller-Einrichtungshauses innerhalb des Mannheimer Stadtgebietes (von Neuostheim in den Bereich Benjamin-Franklin-Village/Columbus-Quartier) statt.

Die Unterlagen liegen in der Zeit vom 29.09.2017 bis einschließlich 30.10.2017 bei der Stadt Mannheim im Beratungszentrum Bauen und Umwelt, Verwaltungsgebäude Collinistraße 1 (Collini-Center), im Erdgeschoss, montags bis donnerstags von 8 bis 17 Uhr und freitags von 8 bis 12 Uhr, zur Einsichtnahme aus.

Innerhalb der genannten Auslegungsfrist und bis zu zwei Wochen danach, also vom 29.09.2017 bis 13.11.2017, können Äußerungen zu diesem Vorhaben schriftlich dem Fachbereich Stadtplanung, Abteilung Stadtentwicklung, Postfach 10 00 35, 68133 Mannheim, übermittelt oder mündlich zur Niederschrift bei der Stadt Mannheim abgegeben werden.

Die ausgelegten Unterlagen sind auch auf der Internetseite des Regierungspräsidiums Karlsruhe (www.rp-karlsruhe.de) zugänglich. Sie sind im „Beteiligungsportal“ unter „Raumordnung/Aktuelle Raumordnungs- und Zielabweichungsverfahren“ einsehbar.

https://rp.baden-wuerttemberg.de/rpk/Abt2/Ref21/Seiten/Raumordnungsverfahren.aspx

Kontakt

Manfred Hopfauf

Manfred Hopfauf Regionalreferent, Teilraum Baden-Württemberg

0621 10708-48 0621 10708-34 manfred.hopfauf@vrrn.de