Neuigkeit

Metropolregion Rhein-Neckar GmbH

Thema: Kultur, Standort und Vermarktung, Tourismus

28.2.2020

Neue Ausgabe des Kulturmagazins der Festivals, Museen und Schlösser

Die erste Ausgabe des Kulturmagazins der Festivals, Museen und Schlösser des Jahres 2020 ist erschienen. In dieser Ausgabe geht es unter anderem um die Biennale für aktuelle Fotografie, die die Möglichkeit bietet, in sechs Institutionen der Kulturregion hochkarätige Fotografie-Ausstellungen zu besuchen, um den renommierten Pianisten Igor Levit, der auch dieses Jahr beim Kammermusikfest "Standpunkte" des Heidelberger Frühlings zu erleben sein wird, sowie um die aktuelle Ausstellung "Alltagswelten einer Industriestadt" des neuen Netzwerk-Partners MARCHIVUM. Viele weitere Veranstaltungen, Hintergründe und Highlights finden Sie druckfrisch im Heft oder online. 

Das Kulturmagazin ist an vielen Stellen in der Metropolregion Rhein-Neckar kostenlos erhältlich. Unter www.kultur-rhein-neckar.de sind alle Inhalte online abrufbar - dort kann das Magazin auch kostenlos abonniert werden sowie als E-Mag heruntergeladen werden. 

Zudem liegt es regelmäßig der „Süddeutschen Zeitung“ oder der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung" bei und zahlt damit auf ein Ziel der „Kulturvision Rhein-Neckar“ ein: das Dreiländereck Baden-Hessen-Pfalz auch national als außergewöhnliche und starke Kulturregion bekannt zu machen. Herausgeber des Kulturmagazins (Auflage: 130.000 Stück) ist das Kulturbüro der Metropolregion Rhein-Neckar in Kooperation mit den Netzwerken „Die Festivals“ und „Die Museen und Schlösser“.

Weitere Informationen

www.kultur-rhein-neckar.de

Kontakt

Alena Butscher

Alena Butscher Referentin Kulturbüro

0621 10708-418 0621 10708-400 alena.butscher@m-r-n.com

Themen und Projekte

Thema

Kultur

Mehr als 230 Museen, über 110 Bühnen und zahlreiche international renommierte Festivals von Klassik über Jazz bis zu Film und Schauspiel – Rhein-Neckar muss sich hinter kulturellen Zentren wie Hamburg oder Berlin nicht verstecken. Kunst und Kultur sorgen in der Region jedoch für weit mehr als für prall gefüllte Veranstaltungskalender. Sie sind treibende Kräfte, die helfen, sich mit essenziellen Fragen der Gesellschaft und des Miteinanders auseinanderzusetzen.
Thema

Standort und Vermarktung

Die elf deutschen Metropolregionen sind die Entwicklungsmotoren der Bundesrepublik. Sie stehen jedoch auch im nationalen und internationalen Wettbewerb miteinander. Damit Rhein-Neckar auch in Zukunft eine Region bleibt, in der man bestens leben und arbeiten kann, wirbt sie um Fachkräfte und Investoren, aber auch um Touristen aus dem In- und Ausland.
Thema

Tourismus

Die Metropolregion Rhein-Neckar ist reich an touristischen Schätzen. Einheimische und Gäste von nah und fern wissen die Schönheit der kurpfälzischen Residenzschlösser in Mannheim, Heidelberg und Schwetzingen ebenso zu schätzen wie die historische Bedeutung der Dome in Speyer und Worms, des Klosters Lorsch, des Hambacher Schlosses oder des Limes.
Plastiken von Ottmar Hörl | © MRN GmbH / Ralf Mager
Daran arbeiten wir

Kulturvision Rhein-Neckar

Die Kulturvision Rhein-Neckar beschreibt, wie die Kulturregion in zehn Jahren aussehen soll und welche Schritte zu gehen sind, um dieses Ziel zu erreichen.

Kooperation Netzwerk Plan / Strategie

Daran arbeiten wir

Netzwerk der Festivals

Das Netzwerk der Festivals schafft bundesweite Aufmerksamkeit für das außergewöhnliche Kulturangebot in der Rhein-Neckar-Region.

Kooperation Netzwerk Produkt / Service

Daran arbeiten wir

Netzwerk der Museen und Schlösser

Das Netzwerk der Museen und Schlösser schafft bundesweite Aufmerksamkeit für das Kulturangebot in Rhein-Neckar.

Kooperation Netzwerk Produkt / Service