Neuigkeit

Verein Zukunft Metropolregion Rhein-Neckar

Thema: Heimat und Ehrenamt, Standort und Vermarktung

4.2.2019

Spendenübergabe an Engagierte Jugend Neustadt e. V.

Am 4. Februar 2019 überbrachte Kirsten Korte, Geschäftsführerin des Vereins Zukunft Metropolregion Rhein-Neckar (ZMRN e.V.), eine Spende in Höhe von 1.000 Euro an die Engagierte Jugend Neustadt e.V. (EJN e.V.).  Zur feierlichen Spendenübergabe kamen neben den Mitgliedern des EJN e.V. auch Vertreter des Fachbereichs Familie, Jugend und Soziales sowie Schuldezernentin Waltraud Blarr. Oberbürgermeister Marc Weigel begrüßte die Gäste und bedankte sich für die großzügige Spende und den damit verbundenen Besuch aus Mannheim. 

Martin Franck, Geschäftsführer der Tourist, Kongress und Saalbau GmbH, blickte auf das 4. Hoheitentreffen Rhein-Neckar des ZMRN e.V. zurück, welches am 14. Oktober 2018 erstmalig in Neustadt stattfand: Jährlich werden von Weinprinzessin über Zwiebelkönigen bis hin zum Fastnachts-Prinzen die royalen Botschafter der Region dazu eingeladen. Damit wird ihr besonderes Engagement für den Erhalt unseres kulturellen Erbes geehrt. Ihre Liebe zur Heimat feierten die Hoheiten zuletzt gemeinsam im Spiegelpalast „Bon Vivant“ auf dem Hetzelplatz in Neustadt im Rahmen des Deutschen Weinlesefestes. Anschließend nahmen die Hoheiten am Winzerfestumzug teil und gewannen ein Preisgeld in Höhe von 500 Euro, welches sie einem sozialen Zweck in Neustadt an der Weinstraße zukommen lassen wollten.

Der ZMRN e.V. verdoppelte die Summe kurzerhand und überreichte den Scheck der Engagierten Jugend Neustadt. Über das Demokratiefestival „Hambach!“ war der ZMRN e.V. auf die Aktivitäten der Jugendlichen aufmerksam geworden. Frau Korte freut sich, mit der Spende Projekte der gelebten Demokratie in Neustadt zu unterstützen.

Kontakt

Denise Bauer

Denise Bauer Referentin Geschäftsführung und Gremien

0621 10708-501 0621 10708-555 denise.bauer@m-r-n.com

Themen und Projekte

Thema

Heimat und Ehrenamt

Was macht die Region Rhein-Neckar aus? Landschaft, Geschichte, Dialekt, Tradition und Lebensart. Nicht die eine alles überstrahlende Metropole, sondern drei Oberzentren von wirtschaftlicher und kultureller Strahlkraft. Dazu reizvolle Städte und Gemeinden, geschichtsträchtige Orte von Weltruf, abwechslungsreiche Naturlandschaften. Traumhafte Wanderwege, renommierte Weinlagen und preisgekrönte Kulinarik auf beiden Seiten von Rhein und Neckar. Ein sonnenverwöhntes Klima. Die lebensfrohe Mentalität der Menschen, ihre Hilfsbereitschaft und ihre sympathische, engagiert-zupackende Art.
Thema

Standort und Vermarktung

Die elf deutschen Metropolregionen sind die Entwicklungsmotoren der Bundesrepublik. Sie stehen jedoch auch im nationalen und internationalen Wettbewerb miteinander. Damit Rhein-Neckar auch in Zukunft eine Region bleibt, in der man bestens leben und arbeiten kann, wirbt sie um Fachkräfte und Investoren, aber auch um Touristen aus dem In- und Ausland.
Hoheitentreffen Rhein-Neckar 2016 | © ZMRN e.V. / Tobias Schwerdt
Daran arbeiten wir
14.10.2018

4. Hoheitentreffen Rhein-Neckar | Anmeldung

Seit 2012 lädt der Verein Zukunft Metropolregion Rhein-Neckar die gekrönten Häupter aus der Metropolregion Rhein-Neckar dazu ein, sich und ihre Domäne beim „Hoheitentreffen Rhein-Neckar“ zu präsentieren. Die Veranstaltung, die alle zwei Jahre im Herbst stattfindet, bietet den festlichen Rahmen, um den ehrenamtlich tätigen Hoheiten zu danken und sie als wunderbare Repräsentanten der Region Rhein-Neckar zu würdigen.

Netzwerk Mitmachen